Mann hält Burger

Der Burger – Mehr als nur Fast Food

Die meisten Leute denken bei einem Hamburger sofort an unterschiedliche Fast-Food-Ketten. Sobald die Assoziation zu Fast-Food aufgebaut ist, gesellen sich dann auch gleich negative Adjektive dazu: fettig, ungesund, wabbelig. Wir fragen uns: Warum eigentlich? Denn jeder, der einmal einen echten Hamburger bestellt hat, weiß, dass ein richtiger Burger viel mehr sein kann.

Menschen greifen nach Burger

Was macht einen echten Burger aus?

Zu einem klassischen Hamburger gehört zunächst einmal eine rundliche Scheibe gegrilltes Hackfleisch. Üblicher Weise handelt es sich hierbei um Rinderhackfleisch. Oft werden jedoch auch andere Fleischarten verwendet und neben Zutaten wie Gewürzen noch fein gehackte Zwiebeln und Ei der Masse hinzugefügt, die dem Ganzen einen besonderen Geschmack verleihen. Wohl gemerkt wird das Fleisch gegrillt und nicht gebraten, d.h. es wird nur durch Strahlungshitze gegart – ohne den Einsatz von zusätzlichem Fett.

Um dem Hamburger das richtige Aussehen zu verleihen, dürfen natürlich die typischen runden Brötchen nicht fehlen, die zumeist auf der Oberseite mit Sesamkörnern bedeckt sind. Neben diesen ersten beiden Hauptbestandteilen enthält der Burger jedoch noch eine dritte essenzielle Zutat, und zwar frisches Gemüse. Üblicherweise wird die Fleischscheibe mit einem Salatblatt, ein paar Scheiben der Tomate sowie der Gurke oder Gewürzgurke bedeckt. Außerdem dürfen bei vielen Genießern eines echten Burgers die Zwiebeln nicht fehlen.

zwei Burger

Um dem Hamburger den letzten Schliff zu verleihen, werden noch ein paar Kleckser Soße hinzugefügt. Hierbei kann es sich ganz einfach um Ketchup handeln. Gerne wird aber auch Senf dazugegeben, Hamburgersoße, Remouladensoße oder auch eine selbstgemachte Soße des Hauses. Anschließend wird das Ganze von dem Brötchen umschlossen und fertig ist der Burger.

Variationen des Burgers

Nachdem der klassische Hamburger nun ausführlich beschrieben wurde, dürfen natürlich auch seine Brüder und Schwestern nicht fehlen. Diese stehen ihm nämlich in nichts nach – besonders nicht in Einfallsreichtum. Zu den bekanntesten Variationen gehören hier vermutlich Cheeseburger, Chicken Burger, Hawaii Burger und Veggie Burger.

Die Art der Variation ist durch den Unterschied im Namen eigentlich selbsterklärend. Dem Cheeseburger wird zusätzlich zu den anderen Zutaten eine Scheibe Käse beigefügt. Im Chicken Burger besteht das rundliche Fleischstück aus Hühnerfleisch. Der Hawaii Burger ist ein Cheeseburger mit einer Scheibe Ananas und der Veggie Burger hat anstatt eines Stückes Fleisch eine Scheibe aus vegetarischen Zutaten. Neben diesen Burgerarten gibt es natürlich noch viele andere. Stöbern Sie doch einmal im Angebot von yourdelivery.de und suchen Sie sich Ihren Lieblingsburger aus.