Avocado

Happy Guacamole Day – 10 Gründe mehr Avocados zu essen

Am 16. September ist Guacamole Day. Guacamole ist einer meiner Lieblingsdips zu Tacos, Pommes oder Chili con (oder sin) Carne. Die grüne Creme besteht aus Knoblauch, Zwiebel, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und natürlich Avocados. Deswegen möchte ich Euch heute 10 gute Gründe liefern, warum Ihr mehr Avocados essen solltet.

Avocado-Gif

Zehn Vorteile von Avocados

1. Der tolle Geschmack

Allein der einzigartige Geschmack einer reifen und cremigen Avocado ist für mich ein entscheidendes Kriterium, denn so ziemlich jedes Essen wird durch die Zugabe von Avocadostücken oder – creme besser. Wer darüber diskutieren möchte, meldet sich bitte in den Kommentaren zu Wort.

2. Die gesunden Fette

Jeder der auf Avocados verzichtet, weil sie „zu fett“ seien, sollte das schleunigst überdenken. Avocados enthalten gesunde, ungesättigte Fettsäuren und sind damit lang anhaltende Energielieferanten. Sie schützen Euch somit vor Heißhungerattacken und helfen bei der Gewichtskontrolle. Dafür ist das Enzym Lipase verantwortlich, denn es steuert die Fettverbrennung während der Verdauung, indem es Fette aus der Nahrung spaltet.

3. Sie machen glücklich

Avocados unterstützen den Körper bei der Produktion des Glückshormons Serotonin und sorgen damit für gute Laune.

4. Gut für Herz und Kreislauf

Avocados gelten als beste Quelle für ungesättigte Fettsäuren, enthalten Omega-6, Omega-3 und Kalium und sind damit wirksame Helfer gegen Herzerkrankungen.

5. Der hohe Gehalt an Folsäure

Besonders schwangere Frauen haben einen hohen Bedarf an Folsäure, weshalb die grüne Frucht perfekt für sie und den Schutz des Kindes ist.

6. Perfekte Gesichts- oder Haarmaske

Sie enthalten Antioxidantien und Omega-9, weshalb sie sich perfekt als Gesichtsmaske gegen Rötungen und erste Falten eignen. Auch von innen verhelfen sie zu einer schöneren Haut, da uns die enthaltenen Carotinoide vor schädlichen UV-Strahlen schützen. Eine Avocado-Haarmaske versorgt Euer Haar mit Feuchtigkeit und bringt es zum Glänzen. Sogar Shampoo könnt Ihr aus Avocadokernen herstellen. Wie das geht, erfahrt Ihr hier.

7. Gut für die Verdauung

Dank des hohen Ballaststoffgehaltes sind Avocados super für Eure Verdauung.

8. Krebsprävention

Fast jeder zweite Deutsche erkrankt in seinem Leben an Krebs, weshalb vorbeugende Maßnahmen besonders wichtig sind. Avocados helfen bei der Carotinabsorbierung und schützen dadurch vor verschiedensten Krebszellen.

9. Stärken das Immunsystem

Avocados sind reich an Glutathion, was laut Wissenschaftlern ein wirkungsvolles Antioxidant ist.

10. Gut für das Gehirn

Avocados enthalten Omega 3-Fettsäuren und Vitamin E, die Eure kognitiven Fähigkeiten unterstützen. Wenn Ihr regelmäßig Avocados esst, hilft das Eurem Erinnerungsvermögen und Eurer Konzentrationsfähigkeit.

Avocados sind also einfach ein tolles Lebensmittel. Sie können beim Abnehmen helfen, weil sie langanhaltend Energie liefern und sind eine tolle Nährstoffquelle.

Übrigens gibt es super Tricks, damit Avocados nicht braun werden, falls mal etwas übrig bleibt. Zum einen könnt Ihr die Hälfte mit dem Kern aufheben, da dieser Enzyme enthält, die die braune Verfärbung verhindern. Zum anderen könnt Ihr sie mit einer halben Zwiebel in einer Dose lagern, da auch die Ausdünstungen der Zwiebel das Braun werden verhindern.

Hier könnt Ihr noch mehr über Superfoods lesen.