Miso Suppe

Heute mal: Miso Suppe

Die Miso Suppe, als traditionelle japanische Vorspeise, ist ein angenehmer Happen für den Hunger zwischendurch. Allerdings wissen nur die wenigstens was Miso eigentlich ist und welche positiven Eigenschaften die fermentierte Sojabohnenpaste hat. Ich kläre dies heute auf.

Was ist Miso und wie wird es hergestellt?

Miso ist fermentierte Sojabohnenpaste und fester Bestandteil der traditionellen japanischen Küche.

Miso Paste

Um Miso herzustellen benötigt man Sojabohnen, Salz und eine Getreideart, wie Gerste oder Naturreis. Im ersten Schritt werden die Sojabohnen und das Getreide gewaschen, um beides bis zu 16 Stunden in Wasser einzulegen. Das Getreide wird anschließend gedämpft und es wird Koji (Schimmelkulturen) hinzugegeben. Danach wird die Masse 40-50 Stunden an einem warmen Ort gelagert, sodass sie anfermentiert. Die Sojabohnen werden gekocht und auf 30°C abgekühlt. In einem Fass aus Zedernholz lagert beides mit Salz meist mindestens ein Jahr. Währenddessen findet ein komplexer Gärungsprozess statt, der verschiedene Arten von Mikroorganismen miteinbezieht und für die Entstehung der gesunden Milchsäurebakterien verantwortlich ist.

Man unterscheidet je nach Reifezeit und verwendetem Getreide unter anderem Mugi Miso, weißen (Shiro Miso) und roten Miso (Aka Miso). Weißer Miso ist milder als der rote geschmacksintensivere und salzigere Miso und eignet sich perfekt als Grundlage für Miso Suppe.

Nährwerte Miso pro 100 Gramm

Kalorien 199 kcal
Eiweiß 12 g
Fett 6 g
Kohlenhydrate 26 g

Was ist Miso Suppe?

Miso Suppe ist in Japan die einfachste Art mit Miso zu kochen. Hierfür wird die Paste mit kochendem Wasser aufgegossen und durch weitere Zutaten, wie Tofu, grüne Meeresalgen und Zwiebeln ergänzt.

Miso Suppe

Die Deutschen kennen die Miso Suppe als eine beliebte Vorspeise zu Sushi oder gebratenen Nudeln, die mit dem Löffel gegessen wird. Die Japaner jedoch picken mit Stäbchen die festen Zutaten heraus und trinken die Miso Suppe dann aus der Schüssel.

Besonders im Arbeitsalltag ist die Miso Suppe eine gesunde Alternative zu kalorienreichen Gerichten. Sie belastet den Körper nicht, da sie sehr leicht verdaulich ist, enthält aber trotzdem viele wichtige Vitalstoffe und Mineralien. Zusätzlich verbessern die Milchsäurebakterien bei regelmäßigem Verzehr die Verdauung. Für Menschen, die viel sitzen und am PC arbeiten, ist die Miso Suppe eine gesunde Option.

Schaut doch gleich mal nach, ob ein Lieferservice in Eurer Nähe auch Miso Suppen im Angebot hat.

Ulrike author

Ich bin Ulrike und interessiere mich für alles, was mit Essen und Lifestylekram zu tun hat. Deswegen treibe ich mich gerne auf Märkten rum und entdecke neue Ecken der schönen bunten Stadt Berlin.