Unsere größten Fans – Blog Interview mit Dennis und Tomek

An dieser Stelle wollen wir heute gerne mal die größten Lieferando.de Fans des vergangenen Jahres würdigen. Danke Dennis und Tomek für sage und schreibe 87 Bestellungen alleine von Juli bis Dezember, einsame Spitzenreiter!

Die in Ihren Küchen eingesparten 2610 Stunden konnten die beiden Selbstständigen natürlich super gebrauchen. Vor wenigen Tagen haben wir uns mit Ihnen getroffen, um mehr über sie zu erfahren. Können die Beiden überhaupt kochen und ist das Bestellen nur eine Zeitersparnis? Lest doch selbst!

 

Wie oft habt Ihr 2017 über Lieferando.de bestellt?

Dennis: Da ihr im Juli ein neues System aufgesetzt habt, kann ich nur von Juli – Dezember zählen. Da waren es 87 Bestellungen.
Tomek: Über meinen eigenen Account etwa 90 mal – wenn ich alle anderen zusammenzähle dann bestimmt weit über 100 mal 😀 .
Dennis: Ob man darauf so Stolz sein kann 😀 ?!

Welches Gericht landete am häufigsten auf Euren Tellern? 

Dennis: Gebratener Reis mit Hühnchen und scharfer Soße.
Tomek: PIZZAAAA! 

Was ist Euer Lieblingsrestaurant? 

Dennis: Tandori – Charlottenstraße 58 in Hannover! 
Tomek: Das kommt immer auf das Gericht an – ich wechsel gerne mal zwischen verschiedenen Restaurants und Gerichten, damit es immer anders und abwechslungsreich bleibt.

Wann habt Ihr das erste Mal bei Lieferando.de bestellt? 

Dennis: Müsste mit einem anderen Account zwischen 2014-2015 gewesen sein, bin ich dann schon ein Lieferandorer ;)?
Tomek: Das weiß ich leider nicht mehr.. aber es ist schon seeeehr lange her.
Dennis: So siehst du auch aus 😀 .

Bestellt Ihr eher ins Büro oder auch nach Hause? 

Dennis: Da ich von morgens bis abends im Büro bin, eher ins Büro. Am Wochenende aber auch gerne nach Hause.
Tomek: Dito.

Wer von Euch bestellt lieber? 

Dennis: Ich würde behaupten wir bestellen Beide gleich gerne. 
Tomek: Ach Quatsch, ganz klar der Feinschmecker Dennis 😀 .
Dennis: Tomek liebt anscheinend nicht nur Pizza, sondern auch Lügen 😀 .

Bewertet Ihr Eure Bestellungen? 

Dennis: Nein, wenn man so oft bestellt, fehlt die Lust dazu. Früher habe ich häufig bewertet, weil ich die Punkte wollte, aber aufgrund der vielen Bestellungen, kriege ich die jetzt ja auch so 😛 .
Tomek: Ja natürlich. Feedback ist immer wichtig!

Gebt Ihr Trinkgeld? 

Dennis: Je nach Service, wenn z.B. mal etwas extrem lange dauert oder man schon merkt, dass ein kleiner Wunsch nicht erfüllt wurde, dann nicht. Sonst schon – und Frauen immer mehr ;).    Tomek: Da ich nicht im Erdgeschoss wohne ist das Pflicht!
Dennis: „Trinkgeld“ ist gut, er gibt denen oft 4€ 😀 .

Kocht Ihr gelegentlich auch selbst? 

Dennis: Das ist wie mit dem Pokemon Mewtu – sehr selten. 
Ich kann kochen, dass ist aber sehr zeitaufreibend. Da ich selbstständig bin und fast nur im Büro
sitze, ist auch mein Kühlschrank meistens leer. Ich müsste dann einkaufen, vorbereiten, kochen,
abwaschen, da bestelle ich lieber schnell etwas Leckeres.
Tomek: Leider ja 😀 . Die Läden liefern leider nicht 24 Stunden lang.
Dennis: Er lügt! Er hat in den letzten zwölf Wochen nur einmal Rührei zum Frühstück gemacht,
mehr nicht 😀 !

Was gefällt Euch besonders gut an Lieferando.de?

Dennis: Die Farbe 😉 !
Tomek: Es ist unkompliziert! Einfach auswählen, online zahlen und genießen!
Dennis: Wurdest du dafür gerade bezahlt? Könnte ein Spruch aus einer Fernsehwerbung sein.

Gibt es eine witzige Geschichte über einen Lieferanten? 

Dennis: Naja, jeder Lieferant hat so seine eigene Story. Es gibt Läden, da bestellt unser Büro 3x am Tag, die gehen schon selbstständig die Tür rein, legen das Essen hin und gehen wieder.
Wenn ich nach Hause bestelle (ich wohne weit oben) kommen einige nicht so sportliche Lieferanten keuchend oben an und versuchen dann immer mit einem lustigen Spruch erstmal Zeit zum Luft holen zu kriegen.
Tomek: Es gibt ein Restaurant … dort habe ich so oft bestellt, dass der Mitarbeiter meine Telefonnummer auswendig kann 😀 !

Vielen Dank, Dennis und Tomek, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, unsere Fragen zu beantworten.