Was und wie genießt Deutschland 2017?

Zusammen mit dem Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen haben wir eine Studie in Auftrag gegeben, die sich mit dem Thema „Genuss und Ernährung“ auseinander setzt. Die über 1000 Teilnehmer mussten Fragen zu den Themen „Genuss“, „Zufriedenheit“, „Ernährungsweisen“, „Lieblingsspeisen“ oder „Kochgewohnheiten“ beantworten.

Der wesentliche Ort für Genuss beim Essen scheint dabei eindeutig „Zuhause“ zu sein zusammen mit Partner, Familie oder Freunden. Trotzdem lässt sich Genuss nicht erzwingen, denn dafür muss die Situation und das Essen passen. So gehören Ruhe und Entspannung ebenso dazu wie guter Geschmack.

Was mögen die Deutschen am Liebsten?

Lieblingsgerichte der Deutschen

Stimmst Du zu? In welcher Kategorie ist Dein Lieblingsgericht?

Genießer haben eine höhere Lebenszufriedenheit

Menschen, die sich selbst als Genießer beim Essen einschätzen, haben eine höhere allgemeine Lebenszufriedenheit als jene, die sich als Nicht-Genießer einschätzen und bewerten zudem ihre Ernährung im Vergleich zu Nicht-Genießern als gesünder. Sie haben beim Essen seltener ein schlechtes Gewissen, können besser kochen und bereiten auch häufiger warme Mahlzeiten selbst zu.

Fall Du mehr über die Genussstudie 2017 erfahren willst klicke bitte hier.