Männer schauen Fußball und essen Pizza

Zeit für… den großen Lieferdienst-Test beim Fußball schauen

Gewonnen haben Andrea Kirchner-Runge und Heiko Büttner. Ihr könnt Euch über 2 VIP-Tickets für das Spiel Mainz 05 vs FC Augsburg am 2. April freuen. Bitte meldet Euch schnellst möglich via E-Mail bei blog@takeaway.com. Herzlichen Glückwunsch!


Fußball im TV. Die Freunde auf der Couch. Der Magen leer. Keine Zeit zum Kochen und die Chips reichen auch nicht mehr. Gleich rollt der Ball. Also bestellen wir Essen. Doch dann müssen schon die ersten Entscheidungen getroffen werden: Vorher dem Anpfiff oder erst in der Halbzeitpause bestellen? #MitfierbernMachtHungrig und deswegen wird direkt vor dem Anpfiff über die Lieferando.de App bestellt: Doch welches Essen kann man beim Blick auf den Fernseher überhaupt noch genießen ohne, dass alles auf dem Trikot oder der Couch landet? Wann kommt das Essen zu Hause an? Schmeckt der Burger mit englischem Beef besser, wenn Deutschland gewinnt? Ich habe für Euch am vergangenen Wochenende zum Spiel Deutschland gegen England mit drei Fußballfans den großen Lieferdienst-Test durchgeführt. Was dabei rausgekommen ist und welches Essen wirklich zum mitfiebern passt, lest Ihr in diesem Blog-Beitrag. Am Ende gibt es auch noch etwas zu gewinnen. Viel Spaß!

Lieferando.de App auf Trikot

Die Aufstellung und Taktik

Eingeladen habe ich zum Spiel Deutschland gegen England um 20:45 Uhr am Samstag Abend. Vier fußballbegeisterte Fans stehen in der Startformation. Alle haben großen Hunger und Lust auf das Freundschaftsspiel in Berlin vor dem TV. Vier verschiedene Tester, vier verschiedene Lieferdienste, unterschiedliches Essen, die Lieferando.de App auf dem Smartphone, ein Ziel: Eine Antwort auf die Frage zu finden, welches Essen am besten beim Fußball schauen auf der Couch passt. Wir haben bei vier unterschiedlichen Restaurants auf Lieferando.de die beliebtesten Speisen in Etappen ab ca. 20:15 bestellt und sie dem Live Test unterzogen.

Männer in Fußballtrikots

Die Mitspieler

Burger NowBurger Now Logo

Hot Crispy Chicken Burger, Cheeseburger + Chesterkäse+ doppelt Beef, Süßkartoffelchips

Call a PizzaCall a Pizza Logo

Pizza Diabolo, Chicken Wings

City ChickenCity Chicken Logo

Halbes Hähnchen, Pommes Frites, Lammfiletwraps

Sushi King Berlin Sushi King Berlin Logo

Sushiplatte, Eis

Die Performance

Lieferessen von Lieferando.de im Test

Zeit für… Burger und Süßkartoffeln

Die Lieferung erfolgte pünktlich zum Anpfiff um 20:40 Uhr nach 30 Minuten Lieferzeit. Die Burger waren heiß und lecker, die Süßkartoffeln waren leider ein wenig pappig. Isst man nur den halben Burger, passt er wunderbar in eine Hand, die andere Hand bleibt zum anfeuern. Super einfach zu genießen, keine Soße auf dem Trikot, während der Blick beim Spiel bleiben kann. Und Süßkartoffelchips passen immer.

8/10 Punkten

Zeit für… Pizza und Chicken Wings

Die Pizza kam um ca. 20:55 Uhr nach 35 Minuten Lieferzeit. Couch also verlassen, während das Spiel lief. Schnell zur Tür, ein Ohr beim Kommentator. Bloß kein Tor verpassen. Die Pizza musste leider von uns erst geschnitten werden, doch fertig zerteilt war sie dann ähnlich zum Burger in kleinen Slices gut essbar, während man weiter mitfiebern konnte. Die Chicken Wings sorgten hingegen mit ihrer Soße für erste kleine Flecken auf dem Trikot. Eine Servierte ist hier eine gute Idee.

6/10 Punkten

Zeit für… Hähnchen, Pommes und Lammfiletwraps

Nach 45 Minuten Lieferzeit erreichte uns diese Lieferung fast passend zur Halbzeit. Leider erzielte Deutschland genau in dieser Minute das 1:0, während ich vom Lieferfahrer das Essen entgegennahm. Vor allem das Hähnchen und die Wraps konnten dieses Foul aber wieder gut machen. Bei diesem Essen musste man nun jedoch zwingend Messer und Gabel benutzen, was zur Folge hatte, dass der Teller leicht wacklig auf den Beinen lag, während man mit dem Besteck hantierte. Ein Tor hätte in dieser ausnahmsweise Situation nicht gut getan. Zum Glück war Halbzeit.

6/10 Punkten

Zeit für… Sushi und Eis

Nach 35 Minuten Lieferzeit erreichten uns während der zweiten Spielhälfte die Sushiplatte und das Eis. Vor Beginn des Tests war Sushi mein klarer Favorit, da klein und handlich. In der Kombination mit einem Teller, der Sojasoße in einer kleinen Schale und den Stäbchen in der Hand, gestaltete sich das Essen als sehr wacklig. Dem Spiel konnte man nicht gut folgen. Das Eis hingegen konnte man anschließend in Ruhe genießen, während uns die Engländer die Tore einschenkten.

Sushi 3/10 Punkten

Eis 8/10 Punkten

Das Fazit

Zeit für Pizza, Burger, Süßkartoffelchips und Eis. Diese Speisen sind eine traumhafte Aufstellung für den perfekten Fußballabend mit Freunden. Keine Kleckerei, eine Hand immer frei zum mitfiebern. Sushi und alle Arten von Essen, welche zwingend Besteck erfordern, sollten erst nach dem Schlusspfiff bestellt werden, um sie in aller Ruhe zu genießen.

Zeit für… Gewinne

Verratet mir jetzt bis zum 30. März 23:59 Uhr in den Kommentaren was Euer liebstes Fußball-Essen beim Gucken auf der Couch ist. Ich bin gespannt auf Eure Antworten. Unter allen Teilnehmern verlose ich 2 x 2 VIP-Tickets für das Spiel Mainz 05 vs FC Augsburg am 2. April. Die Gewinner werden am 31. März 2016 hier bekanntgegeben. Hier findet Ihr die Teilnahmebedingungen.