Wo möchtest Du Essen bestellen?
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Chatschapuri – bestellen und nach Hause liefern lassen! | lieferando

Chatschapuri – Für den Großen und kleinen Hunger

Chatschapuri (georgisch ხაჭაპური) ist eine Spezialität der georgische Küche. Es handelt sich um ein überbackenes Käsebrot, das in Georgien meist als Zwischenmahlzeit für den kleinen Hunger gegessen wird. Der Hefeteig für das Weißbrot muss zunächst aufgehen. Er wird anschließend ausgerollt, mit Käse, Eiern, saurer Sahne und Knoblauch sowie, je nach Variante, weiteren Zutaten gefüllt. Der gefüllte Teig wird auf einer vorgeheizten Bratpfanne unter geschlossenem Deckel gar gebacken und anschließend mit Butter bestrichen.

Die georgische Küche kennt verschiedene Arten von Chatschapuri. Sie stammen meist aus verschiedenen Regionen des Landes. Die bekanntesten sind Atscharuli Chatschapuri aus Adscharien mit Sulguni-Käse und einem Spiegelei, Megruli Chatschapuri aus Mingrelien mit Käse im Brot und außerhalb, Imeruli Chatschapuri aus Imeretien, rund mit imeretischem Käse, Swanuri Chatschapuri aus Swanetien, auch Tschwischtar genannt, Ratschuli Chatschapuri aus Ratscha und Ossuri Chatschapuri aus Südossetien mit Käse und Kartoffelpüree. Beliebt ist auch das dreieckige Penowani Chatschapuri, das aus Blätterteig und Sulguni-Käse hergestellt wird. In ländlichen Gegenden Georgiens wird Chatschapuri bereits zum Frühstück gegessen. In Städten wird es als schnelles Zwischengericht an Kiosken, in kleinen Läden, Bistros und Restaurants angeboten.

Georgien – Kaukasus, Kirchen und Chatschapuri

Georgien, das Land des goldenen Vlieses - wer hat nicht von den Argonauten um Jason gehört, konnte jedoch ihr Reiseziel keinem heutigen Land zuordnen. Oder wer weiß eigentlich, an welchen Berg Prometheus gekettet wurde, weil er den Menschen das Feuer gebracht hatte? Eingebettet zwischen dem Schwarzen Meer, dem Hohen und dem Kleinen Kaukasus bietet Georgien mit einer Größe von Bayern eine Vielzahl von Eindrücken an der Schwelle vom Abendland zum Orient, und das nur knapp 4 Stunden Flugzeit von Deutschland entfernt. Seit über 1600 Jahren ist das Christentum in Georgien heimisch und beschert uns unzählige architektonische Höhepunkte. Weiter Spezialitäten aus Georgien sind das Lobio, eine georgische Bohnensuppe; Chinkali, welche ähnlich sind wie Piroggen und Kikliko, welche eine Vorspeise und gleichzeitig eine Beilage aus Ei, Brot und Butter ist.

Zubereitung des Chatschapuri

Lassen Sie die Butter auf dem Herd weich werden und schlagen Sie dazu 4 Eier. In den Joghurt fügen Sie mit Essig gemischtes Soda (oder reines Backpulver ohne Essig) hinzu. Mischen Sie das alles in einer großen Schüssel und lassen Sie es 20 Minuten stehen. Danach fügen Sie so viel Weizenmehl dazu, wieviel für einen weichen Teig nötig ist. Reiben Sie den Käse auf dem Reibeisen. Teilen Sie sowohl den Teig als auch den Käse in 6 Teile. Rollen Sie jeden Teil des Teigs einzeln aus und legen Sie in die Mitte eine Portion Käse. Nehmen Sie die Ränder des Teigs und binden sie diese kreisförmig zusammen, so daß der Käse nicht mehr sichtbar ist. Heizen Sie eine Pfanne ohne Fett und legen Sie das Chatschapuri hinein. Nach ungefähr 10 Minuten drehen Sie das Chatschapuri auf die andere Seite und lassen es noch ungefähr 10 Minuten braten. Beschmieren Sie das heiße Chatschapuri nach dem Braten mit Butter.