Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Chicken Pakoras – bestellen und die indische Küche erleben | lieferando

Chicken Pakoras - die indische Hähnchenspezialität

Als nächstes wollen wir uns mal wieder einem exotischen Gericht widmen, das in der Gastronomie Deutschlands bisher nur indischen Restaurants vorzufinden ist: Es handelt sich um das sogenannte Chicken Pakoras, einer Art knusprigen Hähnchenstückchen wie man sie als Chicken Wings kennt, die man bei jedem Lieferdienst bestellen kann, der Hamburger im Angebot hat. Deshalb ist es verwunderlich, dass Chicken Pakoras noch nicht im Angebot der gewöhnlichen Bringdienste wie etwa dem Lieferservice Stuttgart angekommen ist. Schließlich handelt es sich dabei eher um ein Häppchen, als um eine warme Mahlzeit und wäre somit bestens auf der Speisekarte einer Imbissbude aufgehoben. Das traditionelle, indische Putenhäppchen können Sie jedoch auch zuhause als Häppchen servieren, lassen sich die kleinen Stücke aus Fleisch doch viel bequemer mampfen als ein ganzes Butter Chicken oder ein Chicken Korma Aus diesem Grund soll Ihnen hier ein Grundrezept von Chicken Pakoras sowie die Zubereitung der knupsrigen Putenhappen näher erläutert werden. Zwar gibt es zahlreiche Abwandlungen des Grundrezepts von Chicken Pakoras, jedoch soll auf diese nicht zu sehr eingegangen werden, da das Grundrezept bereits viele Zutaten enthält. Wie bei indische Gerichten üblich, so finden sich bei Chicken Pakoras

Chicken Pakoras – Grundrezept

Betrachten wir zunächst das traditionellen Zutaten von Chicken Pakoras. Die folgenden Angaben richten sich nach einer Menge für 4 Personen.

  • Man nehme knochenfreies Hähnchen. Hier wird Hähnchenbrustfilet aufgrund seiner Zartheit oft empfohlen, anderes Putenfleisch ist aber ebenso geeignet. Jeweils 2 Esslöffel Besan (im deutschen Kichererbsenmehl genannt), mehlierten Reis sowie mit Mehl beträufelten Mais. Hinzu kommen noch 2 Teelöffel einfaches Mehl, also solches ohne Backpulver. Als Gewürze werden 1 Teelöffel Koriandersamen, 1 Teelöffel geröstete weiße Kreuzkümmelsamen sowie 1-2 Teelöffel Kurkuma verwendet. Diese Gewürze werden alle gemahlen. 1 gehäufter Esslöffel fein geschnittener Korianderblätter kommen noch hinzu, die indische Sorte Hara Dhania ist besonders empfehlenswert, aber nicht zwingend notwendig. Des Weiteren werden 2 bis 3 fein geschnittene grüne Chilli-Bohnen benötigt.

Damit haben sie alle Zutaten für das Hähnchen und Teigmantel zusammen.

Zubereitung von Chicken-Pakoras mit Abwandlungen

Geben Sie das Kichererbsenmehl, den mit Mehl bestäubten Reis sowie den melierten Mais Mais und einfaches Mehl zusammen mit den zermalmten rote Chilibohnen sowie den zerschnittenen Koriandersamen in eine Schüssel. Im Anschluss daran werden klein geschnittene weiße Kreuzkümmelsamen und Salz auf das Gemisch draufgelegt, zusätzlich werden Kurkuma und Eier hinzugegeben. Nun werden die Zutaten vermischt und anschließend fügen Sie fein geschnittene Zwiebeln, grüner Chili und Korianderblätter hinzu. Verrühren Sie die Mischung gut und fügen sie ihr im letzten Schritt die Hähnchenstücke zu. Braten Sie alle Zutaten auf niedriger Flamme. Nach dem Braten sollte die Mischung die Hähnchenstücke überziehen. Das Gemisch soll eine Art Hülle, welche aus Teig besteht, um das Hähnchen bilden. Falls dieser Teigmantel sich nicht automatisch gebildet hat, können sie mit einem Schuss Wasser nachhelfen. Die Pakoras sind fertig, wenn sie Goldbraun sind. Chicken Pakoras ist – im Unterschied zu anderen Hähnchengerichten vom Indisch Lieferservice wie beispielsweise dem Butter Chicken – mit einer Vorbereitungszeit von lediglich 20 Minuten und einer Kochzeit von 15 Minuten sehr schnell zuzubereiten.