Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Chili con Carne beim Lieferservice online bestellen | lieferando

Chili con Carne – eines der bekanntesten Eintopf Gerichte der Welt:

Chili con carne (deutsch Chili mit Fleisch), oft auch schlicht und einfach als Chili bezeichnet, ist ein sehr beliebtes und verbreitetes Eintopf Gericht (siehe auch unter Suppe), dessen Ursprung in der südamerikanischen Tex Mex Küche gesucht werden kann. Über die Zutaten und die Zubereitung wird in der Fachwelt und unter Laien – wie bei so vielen international erfolgreichen Gerichten –, erbittert gestritten, in jedem Fall enthalten sind jedoch – wie der Name bereits nahelegt – stets Fleisch und Chili. Ob aber nun am besten Hackfleisch vom Schwein, Rind, Wild oder Fleischstücke und welche Chilisorten in welcher Konsistenz (Chili Pulver oder in Scheiben geschnittene Chili Schoten) verwendet werden sollen, daran scheiten sich die Geister, weitere gerne verwendete Zutaten sind u. a. Fleischbrühe, Oregano, Tomaten (die dem Chili beim kochen eine festere Konsistenz verleihen), Mais, Möhren, Bohnen, Zwiebeln (siehe Gemüse) und Knoblauch. Um das Gericht zu würzen und ihm die typische Schärfe zu geben, kommen neben Chilipulver auch häufig Tabasco oder Salsasoße zum Einsatz.

Rezeptvorschlag für Chili con Carne (vier Personen):

Für dieses Chili Rezept im Texas Stil benötigen Sie Rapsöl, 800 Gramm Rinderhackfleisch, zwei große Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, eine scharfe Chilischote (z. B. Habanera), eine mittelscharfe Chilischote (z. B. Jalapenos),100 Gramm Tomatenmark, eine Dose Tomaten (400 Milliliter), 300 Milliliter Rinderbrühe, 300 Gramm Mais, eine grüne Paprikaschote, eine Dose Kidneybohnen, zwei Teelöffel Oregano, eine Tafel Schokolade (mit möglichst hohem Kakaoanteil), jeweils zwei Teelöffel gemahlener Koriander und Kreuzkümmel sowie jeweils ein Teelöffel Pfeffer und Salz. Erhitzen Sie zunächst in einem großen Topf das Rapsöl und braten Sie dann das Hackfleisch, danach geben Sie die Zwiebeln und den Knoblauch, fein gehackt, hinzu und schmecken das Ganze mit Kreuzkümmel ab. Würfeln Sie dann die entkernten Chilischoten und geben Sie diese zusammen mit den Tomaten und dem Tomatenmark ebenfalls in den Topf und rühren Sie alles gut um. Rühren Sie anschließend auch die Fleischbrühe ein und lassen Sie das Ganze etwa zehn Minuten köcheln, bevor Sie den Mais und die Paprika (gewürfelt) untermischen. Schmecken Sie mit Oregano ab und geben Sie als letztes die Schokolade (in Stückchen nach und nach) hinzu. Noch einmal etwa zehn Minuten kochen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Lassen Sie Ihr Chili dann kurz abkühlen und servieren Sie es mit Weiß Brot.

Informationen zum Chili con Carne und dessen Ursprung

Entgegen hartnäckiger Gerüchte liegt der Ursprung des beliebten Chili con Carne nicht in Mexiko (Informationen über die Mexikanische Küche), sondern höchstwahrscheinlich aus dem angrenzenden Teil der USA (Amerikanische Küche). Allerdings gibt es auch eine Legende, welche die Erfindung des Chili einer spanischen Nonne zuschreibt, der im frühen 17. Jahrhundert das Rezept während einer Trance offenbart worden sein soll (allerdings ist diese Geschichte so schön, dass wir leider an ihrem Wahrheitsgehalt zweifeln müssen). Fest steht dagegen, dass insbesondere der Ort San Antonio im US-Bundesstaat Texas häufig genannt wird, wenn es um die Erfindung des Chili geht. Hier, aber inzwischen auch in anderen Teilen Amerikas, werden sogar regelmäßig sogenannte Chili Cook Offs veranstaltet, d. h. Volksfeste bei denen die Teilnehmer ihr eigens zubereitetes Chili zum Wettbewerb anmelden und kochen, auf dass das beste gewinnen möge – als Kriterien gelten dabei vor allem Aroma, Konsistenz, rote Farbe, Geschmack und Nachgeschmack. Ein solches Chili Cook Off findet auf jährlicher Basis übrigens sogar in der Antarktis statt.

Obwohl das Chili, wie schon ausgeführt, ein Gericht der Tex Mex und nicht der mexikanischen Küche ist, findet man es häufig auf der Speisekarte des Mexikanisch Lieferservice und auch bei vielen Catering Diensten, die ein warmes Buffet anbieten.