Wo möchtest Du Essen bestellen?
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Crispy Chicken Burger – Bestell ihn dir | lieferando

Der traditionelle Crispy Chicken Burger

Im Folgenden wollen wir uns einem traditionellen Produkt der Fast-Food-Industrie widmen, dass mittlerweile – dank der Weltkonzerne Burger King und McDonalds – auf der ganzen Welt verbreitet ist und das auch hier in Deutschland jedem neben Hamburger, Hot Dog oder Chicken Wings vertraut ist. Die Rede ist vom Crispy Chicken Burger, den bestimmt jeder schon einmal in einer Imbissbude gegessen hat. Von kleinen, unabhängigen Imbissbuden mit breitem Angebot wird der von den bereits erwähnten großen Junk-Food-Weltmarktführern in all seinen Variationen für die amerikanische Küche kopiert. Dabei werden die Zutaten oft abgeändert, beispielsweise Fertigprodukte durch natürliche Produkte ersetzt. An dieser Abwandlung orientiert sich auch die folgende Rezeptbeschreibung.

Crispy Chicken Burger - Grundrezept

Im Folgenden soll die Rezeptur des Crispy Chicken Burgers beschrieben werden. Die angegebenene Mengen entsprechen 2 Burgern bzw. einem Burger Menü für 2 Personen. Zunächst wollen wir ein einfaches Grundrezept mit fertigen Zutaten betrachten, dass dem industriellen Burger à la Burger King am nächsten kommt. Für das Grundrezept nehme man 2 Packungen Crispy Chicken Original von iglo, sowie 4 Burgerbrote. Des Weiteren nehme man 100 Gramm Blattsalat, 2 Tomaten, Gurkenscheiben, 4 Scheiben Käse, 2 Esslöffel Mayonnaise. Wenn man die Burger gern in Form eines Menüs hätte kann man noch 750 Gramm Pommes Frites verwenden. Was den Käse betrifft, so gibt industrielle Fast-Food-Käsescheiben auch im Laden zu kaufen. Wer das nicht will, nimmt einfach eine Packung Scheibenkäse, beispielsweise Emmentaler, und nimmt davon zwei 20cm große Scheiben. Und statt dem klassischen Brot können Sie natürlich auch zwei gewöhnliche Sesambrötchen aus der Bäckerei verwenden, die Sie in 4 Brötchenhälften teilen. Sie können die Crispy Chicken Wings auch selbst zubereiten, jedoch wird das Gericht dadurch erheblich aufwendiger und Sie müssen eine 24-stündige Ruhezeit einplanen. Das genaue Vorgehen wird im nächsten Abschnitt beschrieben.

Crispy Chicken Burger – Zubereitung

Die Hühnchenflügel werden eine Tag vorher zubereitet.

Rühren Sie zunächst eine Marinade aus Ketchup mit Paprikapulver, Limettensaft, Tabasco, Essig, Honig, 1 Prise Salz und Oregano verrühren. Legen Sie die Wings anschließend ein, decken Sie sie mit Klarsichtfolie ab und marinieren Sie sie 24 Stunden Im Kühlschrank. Tupfen Sie dann die Flügel ab. Und erhitzen Sie diese in Sonnenblumenöl. Geben Sie die nach dem Marinieren der Wings übrig gebliebene Marinade mit in die Pfanne. Lasen Sie die Chicken Wings gut abtropfen und servieren Sie diese. Legen Sie die Pommes Frites in den Backofen und backen Sie sie bei 220°C. nach ca. 25 Minuten sind die Pommes fertig. Setzen Sie auf den Toaster einen Grillaufsatz auf und grillen Sie die Burgerbrote darauf. Damit der Burger frisch serviert werden kann, sollten Sie erst eine Viertelstunde, nachdem Sie die Pommes in den Backofen geschoben haben. Widmen Sie sich dem Gemüse. Die Gemüsekiste bietet Einiges. Schneiden Sie von einer Gurke acht Scheiben ab, als Dicke sind 6mm empfohlen. Schneiden Sie ebenso die Tomaten in Scheiben à 5mm Dicke. Nachdem die Brötchenhälften bzw. Burgerbrote schön knusprig gebraten sind, beschmieren Sie die Innenseiten mit Mayonnaise. Nach ca. 30 Minuten sind die Burger fertig zubereitet und der Crispy Chicken Burger bzw. das Burger Menü mit Pommes können serviert werden. Ein gemischter Salat passt genauso gut dazu.