Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Croque Hawaii – Ein leckerer Snack | lieferando

Croque Hawaii – ein Freund von Croque Monsieur

Das Wort Croque stammt aus dem französischen und bedeutet umgangssprachlich beißen. Croque Monsieur heißt also so was wie in den Monsieur beißen. Was anderes will man auch nicht tun, wenn man dieses einfache, aber doch so leckere Sandwich kennt. Croque Hawaii ist eine abgeänderte Form des französischen Croque Monsieur. Die Variante für die französische Küche beinhaltet zwei Toastscheiben, Fleisch bzw. Kochschinken und Käse. Das Sandwich wird dann noch mit Käse bestreut und überbacken. Das Croque Hawaii beinhaltet etwas mehr Zutaten. Man kann es sich ganz leicht zubereiten. Es eignet sich vor allem für den kleinen Hunger am Abend, wenn man mal keine Lust hat sich etwas Aufwendiges zu kochen. Für ein leckeres Toast benötigt man: 2 Scheiben Sandwichtoast, 60 g Currysauce, 50 g Putenbrust als Geflügelaufschnitt, 2 Ananas Scheiben als Anteil vom Obstkorb, 60 g Edamer. Die Zubereitung dauert maximal 15 Minuten, also vom Aufwand her sehr gering. Die zwei Scheiben Toast leicht antoasten (nicht zu stark, da sie noch in den Backofen kommen). Danach die Scheiben mit der Currysauce bestreichen und den Aufschnitt drüber legen. Dann die zweite Scheibe Toast darüber legen. Abschließend die Ananas auf das Croque Hawaii legen und mit einer großen Scheibe Edamer abdecken. Das Ganze dann auf die obere Schiene in den Backofen schieben und auf 200° für 10 Minuten überbacken, bis der Käse leicht zerläuft und eine bräunliche Farbe annimmt. Wer will, kann sich noch einen kleinen Salat zubereiten. Man muss die Ananas auch nicht auf das Croque Hawaii legen, wer es innen lieber etwas fruchtiger bzw. saftiger mag, der kann die Ananas auch zwischen den Aufschnitt legen und dann mit Käse überbacken. Das kleine Abendessen ist nun aber bereit zum Genießen – am besten natürlich auf die Französische Art mit einem Glas Wein oder auch einem Bier.

Croque Hawaii und seine weiteren Bekannten

Mittlerweile gibt es nicht nur das Croque Hawaii, sondern viele verschiedene Variationen. Für Vegetarier mit verschiedenen Käsesorten, Tomaten, Gurken und Salat. Ansonsten kann man alles, was man sich auch als Aufschnitt auf eine Scheibe Brot legt, in sein Croque packen. Wem die französische Art nicht genügt, der kann es ja auf die deutsche versuchen. In Deutschland wird ein Croque nicht zwischen zwei Toasts gelegt sondern man nimmt ein Baguette - vielleicht haben wir Deutschen einfach mehr Hunger. An Bahnhöfen oder auch in Bäckereien ist das Croque Hawaii schon zum festen Bestandteil im Sortiment geworden. Es gibt in manchen Städten sogar Croque Bäckereien, wie z.B.“ Le Croque Paris“.

Croque Hawaii – von Frankreich nach Deutschland

In Frankreich kann man ein Croque Monsieur in jeder Brasserie bekommen. Dort gibt es außerdem noch Croque Madame, da kommt dann noch ein Spiegelei zum Schluss auf das Toast. In Deutschland wurde es wie bereits gesagt in abgewandter Form verkauft und ist trotzdem der Renner. Bei der Auswahl an Aufschnitt gibt es dann natürlich auch eine riesen Auswahl an verschiedenen Croques. Die Franzosen bleiben da eher bei ihrem traditionellen Croque Monsieur. Auch der Lieferdienst hat das Croque fest auf ihren Speisekarten integriert. Jeder Lieferservice hat dabei seine speziellen Kreationen.