Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Fleischsalat – pikant und herzhaft online bestellbar! | lieferando

Fleischsalat – der deftigste aller Salate

Fleischsalat hat mit Nudelsalat und Kartoffelsalat viel gemeinsam: Er ist nämlich gar kein Salat, jedoch sieht Fleischsalat nach fertiger Zubereitung aus wie – von der Farbe muss man natürlich absehen - eine Insalata Capricciosa oder ein italienischer Salat, sprich: In einem Sammelsurium von Zutaten ist auf Basis einer Zutat ein Gericht zu erkennen. Fleisch oder Fleischwurst, der je nach Rezept mit verschiedenen Zutaten wie Gewürzgurken und Gemüse, Gewürzen, saurer Sahne, Mayonnaise oder Vinaigrette angemacht wird.

Fleischsalat – hier sind die Zutaten

Hierzulande ist es üblich, Fleischsalat als eine Variante aus

  • streifig geschnittener Brühwurst wie etwa eine feine, noch ungebratene Bratwurst
  • Gewürzgurken
  • und Mayonnaise
  • Zwiebeln

zuzubereiten. angeboten, dies trifft sowohl auf das industriell hergestellte Gericht sowie auf jenes Gericht, dass man beim Lieferservice bestellen kann. Durch das Schneiden der Wurst in etwa 3 mm breite Streifen erhalten diese eine große Oberfläche, was die Aufnahme der Gewürze erleichtert. Wie der Schafskäse Feta, das Bier unterliegt auch der Fleischsalat einem Reinheitsgebot, wenn auch nur nach dem deutschen Lebensmittelbuch: nach diesem muss der im Einzelhandel erhältliche Salat aus

  • zu 25 Prozent aus Fleisch
  • Brühwurst
  • Mayonnaise
  • und bis zu 25 Prozent Gewürzgurken

bestehen. Liegt der Fleischanteil bei mindestens einem Drittel, wird von einem „Delikatess-Fleischsalat“ gesprochen. Es gibt aber auch zahllose Gerichte, die Abwandlungen des Fleischsalats sind wie beispielsweise der Oliviersalat oder der Ochsenmaulsalat. Die häufigste in Deutschland servierte Form ist aber der Wurstsalat, der so häufig vorkommt, dass sich die Gesellschaft beim Stichwort „Fleischsalat“ ein Bild von ihm im Kopf hat. Markenzeichen des Fleischsalats ist ein pikanter Geschmack, was für die deutsche Küche unüblich ist, jedoch ist der Fleischsalat nach der Aromatisierung noch deutlich weniger scharf als beispielsweise ein Chicken Korma vom Indisch Lieferservice.

Fleischsalat: so wird er gemacht

Schneiden Sie Fleischwurst in dünne Streifen. Kochen Sie ein großes Ei hart, schälen sie es und schneiden Sie es in Scheiben, die ungefähr 5 mm dick sind. Gehen Sie mit den Gewürzgurken genauso vor. Vermischen Sie nun diese Zutaten und schütten Sie Mayonnaise darüber. Nun rühren Sie das Gemisch gut durch, damit sich die Mayonnaise verteilt. Aber damit Sie richtig einzieht, sollten Sie den Fleischsalat vor dem Verzehr für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, nachdem Sie ihn mit Oregano, schwarzem Pfeffer und Rosmarin verfeinert haben.