Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Gebackene Ananas online bestellen & bezahlen | lieferando

Herkunft der gebackenen Ananas

Die Ananas stammt aus Amerika und wurde dort schon weit vor der Entdeckung durch Christoph Columbus kultiviert. Heute wird die Ananas in allen tropischen Regionen der Welt angebaut. Somit ist es nicht verwunderlich, dass das Gericht in verschiedensten Regionen der Welt mit ebenso vielen verschiedenen Gerichten und Zutaten kombiniert wird und überall - wie zum Beispiel beim Lieferservice Stuttgart - bestellt werden kann. Hier soll eine Speise betrachtet werden, die für sich selbst eigentlich noch kein komplettes Gericht ist und dementsprechend als Beilage zu betrachten ist. Gebackene Ananas ist auch Bestandteil vieler weiterer Gerichte wie beispielsweise bei der Pizza Hawaii, die man ja bei jedem Lieferdienst bekommt, wo man online Essen bestellen kann, selbst wenn dieser nicht auf die italienische Küche spezialisiert ist und eher Dönerteller als Lasagne auf der Speisekarte hat. Selbstverständlich wollen wir auch auf die Zubereitung dieses Grundrezepts eingehen. Da es sich bei gebackener Ananas um eine sehr berühmte Speise-Zutat handelt, die für viele Gerichte verwendet wird, gibt es eine schier unendliche Menge an Rezepten. Auf einige von ihnen sollen im Grundrezept genauer eingegangen werden.

Grundrezept für gebackene Ananas

Bei dem folgenden Grundrezept handelt es sich um ein besonders kalorienarmes Gericht, dass man als Diät-Mittagessen oder aber al üppigere Version eines Desserts betrachten kann: Die Rede ist vom Grieß mit gebackener Ananas und Vanillequark. Die vorgegebenen Mengenangaben ist für 4 Personen gedacht, sie können aber für mehr oder weniger Gäste proportional erhöht bzw. verringert werden. Zunächst benötigt man 250 ml fettarme Milch und 4 Esslöffel Grieß, Weizengrieß schmeckt in Kombination mit den anderen Zutaten besonders gut. Des Weiteren werden 225 Gramm Magerquark hinzugefügt sowie einige Tropfen Vanillearoma, dass allerdings auch durch ein halbes Päckchen Vanillezucker ersetzt werden kann. Zudem werden einige Tropfen flüssiger Süßstoff benötigt, doch wer auf Kalorienarmut wert legt, darf den Süßstoff auch gern durch Zucker ersetzen. Mit einem Ei, 3 Teelöffeln gehackten Mandeln und 4 Scheiben Ananas ist das Rezept komplett. Falls Sie Ananas aus der Konserve verwenden und die Diät-Variante dieses Rezepts bevorzugen, sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Dose mit zuckerfreier Ananas verwenden.

Zubereitung der gebackenen Ananas

Kommen wir nun zur Zubereitung der gebackenen Ananas mit Grieß, Grieß kann wahlweise auch durch Polenta ersetzt werden. Zunächst wird die Milch aufgekocht und 15 Minuten lang in den Grieß eingerührt. Verrühren Sie den Quark mit Mineralwasser schmecken Sie ihn anschließend mit Vanillearoma und Süßstoff ab. Fügen Sie dem Grieß das –ungekochte und lediglich über dem Gemisch zerschlagene - Ei, die Mandeln sowie den Süßstoff zu. Nun verrühren Sie das Gemisch noch einmal. Lassen Sie die Ananasscheiben abtropfen und wenden Sie diese anschließend in der Grießmasse. Parallel dazu erhitzen Sie Bratfolie in der Pfanne. Wenn die Bratfolie ausreichend erhitzt ist, backen Sie die Ananasscheiben von beiden Seiten so lange, bis sie goldbraun sind. Im letzten Schritt richten Sie die Grießananas mit Vanillequark auf dem Teller an. Das fertige Gericht auf dem Teller wird jetzt noch mit süßen Mandeln bestreut. Auf diese Weise wird nicht nur der Geschmack versüßt, die Mandeln verschönern das Gericht auch optisch und wirken auf Ihre Mitesser am Tisch garantiert ansprechend. Die gebackene Ananas mit Grieß und Vanillequark ist jetzt fertig und kann serviert werden.