Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Hering und Matjesbrötchen einfach online bestellen | lieferando

Hering – der beliebte Speisefisch

Der Hering ist eines der am häufigsten gegessenen Meeresgetiere aus deutschen Gewässern. Das sieht man auch daran, dass man ihn heute noch in zig verschiedenen zubereiteten Formen bei jedem Fisch anbietenden Lieferservice bestellen kann. Außerdem handelt es sich bei ihm um einen Fisch, der oft in Gewässern auf der ganzen Welt anzutreffen ist. Wie die Polenta, die Linsensuppe bzw. der Linseneintopf, galt er deshalb auch lange Zeit galt er als Arme-Leute-Essen.

Hering: gesundes Nahrungsmittel für alle

Fisch gilt im Allgemeinen als ein besonders gesundes Nahrungsmittel, das trifft auch auf den Hering zu. Dieser ist besonders eiweißhaltig und kann daher als Ersatz für Fleisch genutzt werden, wenn man eine neue Zutat als Inspiration für vegetarische Gerichte sucht. Auch sein Jodgehalt ist besonders hoch. Die hohen Nährwerte sind jedoch abhängig vom Ernährungszustand des Fischs und vom Zeitpunkt des Fangs, d.h., nur ein pummliger Hering, der – saisonal betrachtet – spät geangelt wurde, landet er in der Küche der Bio Lieferservice. Für viele Tierarten stellt die atlantische Gattung eine wichtige Nahrungsquelle dar, neben dem Menschen beispielsweise für diverse Sorten der Hauptzutat von Thunfischsalat, Makrelen, Robben, Garnelen.

Hering – verschiedene Formen der Zubereitung

Heute sind die Bestände durch starke Befischung und ökologische Probleme - wie die allgemeine Verschmutzung von Gewässern - deutlich zurückgegangen, was uns an den Lachs erinnert. Im Mittealter war das noch ganz anders. Bis ins 16. Jahrhundert hinein war der Ostseehering ein beliebtes Nahrungsmittel, das auch der norddeutschen Hanse zu einem enormen wirtschaftlichen Aufstieg verhalf. Ein Grund dafür war, dass der Hering auch schon vor Zeiten technischer Hilfsmittel zur Kühlung leicht haltbar gemacht und schließlich gelagert werden konnte: nämlich durch das Einlegen in Salzlake oder reines Salz, was damals ja auch beim griechischen Schafskäse Feta praktiziert wurde und nicht der Haltbarkeit, sondern auch der Vereinfachung des Transports diente. Massive Überfischungen im Nordatlantik führte Mitte des 20. Jahrhunderts zu schweren politischen Konflikten zwischen Island und anderen europäischen Staaten. Daraus ergaben sich Veränderungen m See- und Völkerrecht, die dazu letztendlich dazu führten, dass der Hering im Gegensatz etwa zum - Kabeljau - in seinen atlantischen Beständen nicht mehr vom Aussterben bedroht ist. Der gebratene Hering wird zwar nicht so häufig serviert wie gebratener Reis bei Asia Lieferservice, dennoch haben ihn viele Bringdienste auf der Speisekarte. Matjes im kleinen Brot ist die von der deutschen Küche mit Abstand am häufigsten servierte Form des Herings.