Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Insalata Tonno – Bestell dir den italienischen Kultsalat | lieferando

Insalata Tonno – die traditionelle, italienische Salatvariante

Bei der Insalata Tonno – auch als Insalata al Tonno und als Pendant zu Pizza Tonno bekannt - handelt es sich um eine von vielen Varianten des traditionellen italienischen Salats, allerdings um eine der wenigen maritimen Abwandlungen. der in der ausländischen Gastronomie in Deutschland mittlerweile nicht nur bei der Trattoria und Pizzeria, sondern auch häufiger neben Currywurst, Pommes Frites und Pasta Bolognese bei größeren Imbissbuden wie manchen Dönerläden. In Biergärten gutbürgerlicher Restaurants ist die Insalata Tonno auch schon längst Standard auf der Speisekarte. Serviert wird er gerne mit Brot wie beispielsweise frischem Baguette. Weil diese Art der Salatzubereitung so weit verbreitet ist, gibt es auch eine Vielfalt von Rezepten, wo jeweils unterschiedliche Zutaten verwendet werden. Am größten ist die Varianz beim Dressing für die Insalata Tonno betrifft. Um dem Rahmen nicht zu sprengen, werden wir uns im Folgenden aber auf ein traditionelles Grundrezept in der Form konzentrieren, wie es vor rund 60 Jahren, mit den Gastarbeitern aus dem stiefelförmigen, südlichen Land nach Deutschland einwanderte.

Rezeptvorschlag für die Insalata Tonno

Die Mengen in diesem Rezept sind für eine Menge von 2 Personen bestimmt. Falls die Insalta Tonno für eine andere Zahl von Gästen zubereiten benötigen Sie reichlich Gemüse aus der Gemüsekiste, passen Sie die Mengen der Zutaten proportional an. Für den Salat benötigen Sie eine Dose Thunfisch, 125 g Erbsen und ein Viertel Eisbergsalat. Sie können dne Eisbergsalat allerdings auch durch einen anderen grünen Salat, der eher roh gegessen iwird, ersetzen. Außerdem benötigen Sie eine große rote Zwiebel. Falls Sie gerade nur kleine Zwiebeln zu Hause haben, nehmen Sie zwei davon. Ferner b raucht man 100 g Nudeln, traditionell werden für die Insalata Tonno Muschelnudeln verwendet. Da es sich hier jedoch lediglich um die Form der Nudeln und nicht um einen besonderen Geschmack handelt, können Sie die Muschelnudeln auch durch andere Nudelsorten ersetzen. Zu guter Letzt kommt noch ein halber Bund Basilikum hinzu. Für das Dressing benötigen Sie 3 Esslöffel Olivenöl, 4 Teelöffel Zitronensaft, 2 Knoblauchzehen sowie je eine Prise Salz und schwarzer Pfeffer, weißen gilt es bei der Insalata Tonno zu vermeiden, da dieser dramatische Auswirkungen auf den Geschmack hätte. Im Unterschied zu den meisten Salatkreationen dieser Welt, wird beim Dressing maritimer italienischer Salate kein Essig verwendet! In der Art den Salat anzumachen können Sie aber trotzdem kreativ sein. Beispielsweise können Sie das Dressing um eine Messerspitze Senf ergänzen. 20 ml Schlagsahne wären auch eine Möglichkeit den Salat etwas zu versüßen.

Zubereitung der Insalata Tonno

Kochen Sie einen Topf Wasser, geben Sie Salz hinzu und lassen sie die Nudeln ca. 10 Minuten lang kochen. Waschen sie den Salat und schneiden Sie ihn in Streifen. Schneiden Sie die Zwiebel(n) in kleinste Stücke und gehen Sie mit dem Basilikum ebenso vor. Für das Dressing verrühren Sie das Öl mit dem Zitronensaft Frisch aus dem Obstkorb schmeckt´s am Besten. . Zusätzlich zermalmen sie die Knoblauchzehen und geben Sie hinzu. Anschließend würzen Sie das Gemisch mit Pfeffer und Salz. Mischen Sie jetzt die Erbsen mit Salat, Nudeln, Zwiebelwürfeln und dem Thunfisch. Im letzten Schritt begießen Sie das Gemisch mit der Marinade. Damit ist die Insalata Tonno fertFischig und Sie können Sie nun auf Tellern verteilen und Ihren Gästen servieren.