Wo möchtest Du Essen bestellen?
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Irish Stew, den irischen Eintopf online bestellen! | lieferando

Irish Stew – Ein irisches Nationalgericht

Das Irish Stew zählt zu den traditionellen Gerichten für die irische Küche und ist weltweit bekannt. In Irland selbst wird es eher seltener gegessen, da im Zuge der Globalisierung auch Küchen wie die amerikanische Küche, die italienische Küche, die französische Küche oder auch die deutsche Küche. Genau gesagt bedeutet dies, gerade weltweit beliebte Speisen wie Pizza Salami, Wiener Schnitzel, Hamburger und Pommes Frites oder Döner sind wie in den meisten anderen Ländern aktueller als traditionelle ältere Gerichte. Es eher einen Kultcharakter und ist eher noch in traditionsverpflichteten irischen Restaurants zu finden. Der Hauptbestandteil ist Lamm. Anderes Fleisch kommt hier nicht in den Topf. Dazu kommt klassisches Gemüse aus der Gemüsekiste. Immer dabei beim Irish Stew sind Kartoffeln, Zwiebeln und Petersilie, oftmals auch Karotten, und Pastinaken. Gewürzt wird das Irish Stew gerne mit Thymian und Basilikum. Im Prinzip ist es als Eintopf nicht weit entfernt von den Eintöpfen unserer bürgerliche Küche. Das Irish Stew hat auch verwandte Gerichte. Eines ist das Dublin Stew. Es wird ähnlich zubereitet, jedoch ist es eher etwas für Schafesser, denn hier wird scharf gewürzt. Ein weiterer Verwandter ist das Fulde Stew. Bei diesem Rezept wird zusätzlich Weißkohl verwendet.

Irish Stew und die irische Küche

Irland ist als Küstenstaat natürlich ein sehr küstenreiches Land. Obwohl es reichlich Fisch in den Gewässern und im umgebenden Meer gibt, ist der Kosum von Fisch in Irland eher schwach. Das Hauptnahrungsmittel ist die Kartoffel, dem entsprechend ist die Landwirtschaft ein wichtiger Motor der irischen Wirtschaft. Speisen mit Rindfleisch gelten, wie auch bei uns in Deutschland, als eine wertvolle Mahlzeit. Steak und Gulasch, sog. Stewing Beef und Schmorbraten sind sehr beliebte Zubereitungsarten. Wer an Irland denkt, hat sofort endlose grüne Wiesen und grasende Schafe vor Augen. Tatsächlich liegt der Verbrauch von Lammfleisch bei gerade einmal 20%. Geflügel ist das schon beliebter und steht häufiger auf der Einkaufsliste. Sehr beliebt ist der Truthahn. Er wird, ähnlich wie beim amerikanischen Thanks Giving im Ganzen gebraten und ebenfalls zu besonderen Anlässen serviert. Grob gesagt ist Irland ist das Land des Eintopfs. Diese Zubereitungsart ist in der Tat eine der häufigsten. Zu allen bekannten Gerichten servieren die Iren, ähnlich wie wir auch, gerne Ofenkartoffeln, Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Kartoffelpüree. Auch die Beilagen sind vergleichbar. Als Gemüse sind Rosenkohl, Erbsen, Lauch und Steckrüben sehr beliebt. Natürlich werden auch Salate gegessen. Ein gemischter Salat ist auch nicht unüblich.

Rezeptvorschlag für Irish Stew

Für den klassischen Eintopf zunächst das Fleisch von der Lammschulter in mundgerechte Würfel schneiden. Dazu geschälte Kartoffel, Zwiebeln, Karotten und Sellerie ebenfalls kleinschneiden und dann alles zusammen in einem heißen Schmortopf anschmoren. Etwas Knoblauch hinzufügen und anschließend mit Brühe aufgießen. Nun mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Temperatur eine halbe Stunde köcheln lassen. Guten Appetit!