Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Frische Maiskolben (Elotes) online bestellen! | lieferando

Gelb, gehaltvoll und vielseitig – Ein Maiskolben erobert die Welt

Der Mais ist eine Pflanzenart aus der Familie der Süßgräser und ist nach Weizen das meistgehandelte Getreide. Global werden etwa 90 Millionen Tonnen Mais exportiert, wovon lediglich 15% als Nahrungsmittel verwendet werden. Dennoch stellt Mais für 900 Millionen Menschen das wichtigste Grundnahrungsmittel dar. So ist er beispielsweise für die Afrikanische Küche und Südamerikanische Küche nicht mehr wegzudenken. Auch in der Tex Mex Küche hat er seinen festen Platz. Ursprünglich stammt der Mais aus Mexiko, wo er schon 3000 v. Chr. angebaut wurde. Nachdem Christoph Kolumbus sie in der Karibik entdeckte, brachte er die bis zu drei Meter hohe Pflanze mit den dicken Maiskolben mit nach Europa. Bereits im Jahr 1525 wurden in Spanien die ersten Felder bebaut und die ersten Maiskolben geerntet. Im Süden Deutschlands erst nur in einigen Gärten kultiviert, wurde erst nach großen Ausfällen der Kartoffelernte aufgrund einer Pflanzenseuche 1805 und 1806 begonnen, Maissorten zu züchten, die auch dem strengeren norddeutschen Klima trotzen konnten. Dennoch hielt sich der Maisanbau in Deutschland in Grenzen. Erst in den 1970er Jahren wurden den mitteleuropäischen Standortverhältnissen angepasste Sorten entwickelt, so dass sich der Maisanbau hier stark ausweitete, vor allem aber als Futterpflanze. Die Verwendung des Maises richtet sich nach der Sorte. So eignet sich Stärkemais gut für die Verarbeitung zu Maismehl und Popcorn lässt sich nur aus Puffmais herstellen. Für gegrillte Maiskolben ist der Zuckermais am besten geeignet. Dieser wandelt bei der Reifung den Zucker nicht in Stärke um, was ihm die zarte Lieblichkeit verleiht. Frischer Zuckermais ist eines der gehaltvollsten Gemüse und in Bezug auf die Inhaltsstoffe mit der Erbse vergleichbar.

Rezept für gegrillte Maiskolben mit Honigbutter

Je nach Maissorte lassen sich aus dieser vielseitigen Pflanze unzählige Gerichte zaubern. Ob Popcorn, als Beilage zu Fleisch und Kartoffeln oder Reis oder einfach als ganzer Maiskolben fals Snack für zwischendurch. Das folgende Rezept ist schnell und einfach zubereitet und kann sowohl auf dem Holzkohlegrill als auch in der Pfanne zubereitet werden. Für vier Portionen brauchen Sie lediglich vier Maiskolben (Zuckermais), etwa 150 g Butter, 2 TL Honig und etwas Salz oder sie lassen sich einfach welche vom Lieferservice Ihres Vertrauens nach Hause bringen.

Zubereitung der Maiskolben

Bereits vorgekochten Mais müssen Sie nicht selbst kochen. Wenn Sie aber frische Maiskolben zubereiten möchten, kochen Sie sie für ca. 20 Minuten in leicht gesalzenem Wasser. Das Gleiche gilt für abgepackten Zuckermais, der noch nicht vorgekocht wurde. Hinweise dazu finden Sie auf der Verpackung. Nehmen Sie die Maiskolben nach dem Kochen aus dem Topf heraus und tupfen Sie sie trocken. Zerlassen Sie nun in einem Topf die Butter zusammen mit dem Honig und etwas Salz. Wichtig ist, dass die Butter dabei nicht braun wird. Jetzt werden die Maiskolben mit der Honigbutter bestrichen und auf einem Holzkohlegrill ca. 10 Minuten gegrillt. Zwischendurch immer wieder rundherum mit der Honigbutter bestreichen. Alternativ lassen sich die Maiskolben auch in der Pfanne braten oder im Backofen zubereiten. Probieren Sie es doch einfach einmal aus! Mit diesen etwas anderen Maiskolben sind Sie der Held auf der nächsten Grillparty. Oder servieren sie sie doch auch einmal auf einem Kindergeburtstag als Fingerfood! Kleine Leckermäuler lieben Maiskolben. Wer es lieber feuriger mag, kann auch etwas Chili zur Honigbutter dazugeben. Dadurch ergibt sich eine gute Balance von süß und scharf.