Wo möchtest Du Essen bestellen?
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Mozzarella Sticks & Finger Food online bestellen | lieferando

Der Mozzarella – ein Käse erblickt das Licht der Welt

Der Mozzarella ist ein kleiner, kugelförmiger Käse mit langer Geschichte. Erstmals schriftlich erwähnt wurde er in einem süditalienischen Dokument aus dem 15. Jahrhundert. In Kampanien, so heißt die italienische Provinz aus der der Mozzarella stammt, werden schon seit dem zweiten Jahrhundert Hausbüffel gezüchtet. Büffelmilch hat eine besonders kräftige Note und so hat auch der daraus gewonnene Mozzarella einen ganz eigenen Geschmack. Im Vergleich zur normalen Kuhmilch ist die Gewinnung von Büffelmilch relativ kompliziert, weshalb heute ein großer Anteil an Kuhmilch bei der Herstellung von Mozzarella verwendet wird. So wird zwischen dem normalen Mozzarella, der überall hergestellt wird, und dem echten Büffelmozzarella unterschieden, der nach wie vor wirklich nur aus Kampanien kommt. Beide Varianten sind weiß und rindenlos mit glänzender Oberfläche. Damit der Mozzarella seinen kräftigen Geschmack behält wird er in Salzlake oder Molke schwimmend aufbewahrt.

Mozzarella Sticks und andere Leckereien aus und mit Büffelkäse

Heute ist der Mozzarella typisch Italienische Küche und kommt in vielfältigen Varianten zum Einsatz, allen voran im italienischen Nationalgericht, dem Mozzarella Caprese, wo er pur zu frischen Tomaten und Basilikum gegessen wird. Auch als Belag für die meisten Pizzen, allen voran natürlich die Pizza Margherita und die Pizza Mozzarella wird er gern verwendet. Hierzulande werden in den Tiefkühltruhen der Supermärkte auch die, typisch für die Amerikanische Küche ,Mozzarella Sticks angeboten. Dabei handelt es sich um längliche frittierte Mozzarella-Stücke, die auf den ersten Blick wie lange Kroketten aussehen. Mit einem Dip serviert eignen sich Mozzarella Sticks super als Vorspeise oder zwischendurch als Finger Food. Natürlich lassen sich solche Sticks auch schnell und einfach selbst zubereiten, beispielsweise mit dem folgenden Rezept für Mozzarella Sticks. Für vier Portionen braucht man dazu eine Tasse Mehl, ½ TL Backpulver, ¼ TL Natron, ¾ TL Salz, etwas Pfeffer, 4 Tassen Fett, ein Eiweiß, 500 g Mozzarella und eine Tasse Bier. Wer kein Bier verwenden möchte, kann stattdessen auf eine Tasse Wasser ausweichen.

Zubereitung selbst gemachter Mozzarella Sticks

Vermengen Sie das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Natron, Salz und Pfeffer und geben Sie langsam das Bier hinzu. Verrühren Sie alles gut mit dem Schneebesen und lassen sie diesen Mix zugedeckt etwa 90 Minuten ruhen. Schneiden Sie den Mozzarella in lange, dicke Stücke. Anschließend nehmen Sie eine tiefe Pfanne und erhitzen darin das Frittierfett auf ca. 180 °C. Von einem Frittieren in der Fritteuse ist in diesem Fall abzuraten, da die Sticks im Korb der Fritteuse kleben bleiben würden. Nun rühren Sie das Eiweiß in den Teig und tunken die Mozzarella Sticks hinein. Legen Sie nun mit einem Holzlöffel vorsichtig einige Sticks in das heiße Öl und braten Sie sie für zwei bis drei Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Achten sie darauf, dass sie nicht zu viele Sticks auf einmal in die Pfanne geben, damit sie nicht aneinander kleben. Nachdem die fertigen Sticks auf Papiertüchern abgetropft sind, können Sie sie nun warm servieren. Alternativ zum Frittieren lassen sich die Mozzarella Sticks auch gut im Backofen zubereiten. Einfach für vier Minuten auf einem Backblech bei 220 °C ausbacken und mit einem leckeren Dip servieren.