Wähle Deine SpracheDeutsch

Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Nizza Salat – Bestellen sie ! | lieferando

Nizza Salat - Der vornehme Begleiter

Gute Französische Küche: Der Nizza Salat bzw. der Salat Nizza kommt aus der französischen Region um Nizza. Nizza liegt im Departement Alpes-maritimes und ist die fünftgrößte Stadt in Frankreich nach Paris, Marseille, Bordeaux und Lyon. Nizza ist einer der wärmsten Orte an der französischen Cote d´Azur, vor allem die Monate Mai bis September können sehr heiß werden. Was liegt bei diesen heißen Temperaturen näher als einen bekömmlichen Salat mit Gemüse zu sich zu nehmen. Der Nizzaer Salat oder Salade nicoise wie er auch genannt wird, ist erstmals im Jahr 1893 entdeckt worden und zwar in der Zeitschrift L´Art culinaire. Je mehr man nach Informationen sucht, desto tiefer gräbt sich die Meinung, dass der Salat - wie der Insalata Mista - kein wirkliches Standardrezept hat und es viele verschiedene Varianten der Zubereitung gibt. Traditionell ist die Zubereitungsmethode zu nennen in denen geviertelte Tomaten, Prinzessbohnen, Paprikaschoten, Zwiebeln, hart gekochte Eier und schwarze Oliven miteinander vermengt werden. Das Ganze wird anschließend mit Olivenöl verfeinert und gewürzt, nun legen sich noch die Sardellenfilets darüber und belegen den Salade nicoise zusammen mit gehacktem Basilikum. Dazu kann Brot oder ein Sandwich gereicht werden.

Nizza Salat - Mediterrane Köstlichkeit

Der Nizza Salat vom Essen Lieferservice ist dann ein besonderes Essen, wenn er auch besonders angerichtet wird. Bei dieser Vorspeise ist es sehr entscheidend wie das Essen auf die Schale drapiert wird. Das Auge isst schließlich mit und so eignet sich das Gericht sehr um mit einer großartigen Optik mit vielen opulenten Farben aufzutrumpfen. Daher ist es empfehlenswert sich für diesen Salat etwas Zeit zu nehmen, die unterschiedlichen Zutaten liebevoll zu behandeln und sie zum Beispiel ausgefeilt auch zu garnieren oder anzurichten. Kreative Schnitttechniken mit dem Messer kommen ebenfalls sehr gut bei diesem Salat an. Die Zubereitungszeit für diesen Salat kann dann auch mindestens eine Stunde in Anspruch nehmen.

Nizza Salat - Zum Rezept und zur Zubereitung

Der Nizza Salat kann wie wir oben bereits festgestellt haben auf verschiedene Arten und Weisen zubereitet werden. Eine sehr schmackhafte Rezeptur möchten wir Ihnen im Folgenden näher bringen. Bei dieser Rezeptur werden zunächst grüne Bohnen bissfest gekocht. Es eignen sich aber auch besonders gut Prinzess-Bohnen für diesen Salat, weil sie optisch einen appetitlichen Eindruck hinterlassen. Die Bohnen also bissfest kochen, nebenher Eier vierteln oder für Freunde der präzisen Küche im Eierschneider zerteilen. Außerdem können Tomaten geachtelt werden, sowie Kapern und Oliven angemacht werden. Als weitere Zutat eignen sich Sardellenfilets, die vom Fettfilm durch leichtes Abspülen mit Wasser befreit werden können. Im Anschluss die Filets in Scheibchen schneiden. Für die Marinade benötigen sie Essig, Gewürze und Senf sowie Öl. Das Essig, die Gewürze (Salz, Pfeffer, Knoblauch, Thymian, Petersilie) und den Senf zunächst miteinander verquirlen. Ab und an kann dann Öl ganz langsam in einem dünnen Strahl dazugegeben werden bis eine gut verrührbare, leicht cremige Konsistenz entsteht. Die cremige Marinade wird mit der halben Masse der Oliven, Kapern, Sardellenfilets und mit ein paar Thunfisch-Happen in Ruhe ziehen gelassen. Die andere Hälfte wird nun auf einer Platte oder in einer Schale gekonnt drappiert, dann erst kommt der marinierte Rest der Zutaten obendrauf. Nochmals sei betont, dass der Nizzaer Salat sehr von der Optik lebt, es ist wichtig, dass die Zutaten einzeln nebeneinander serviert werden und nicht als großer Mischmasch auf den Teller gekleistert werden. Auch leckerer Käse - zum Beispiel geraspelter Edamer oder geriebener Parmesan - eignet sich sehr gut um den Salat weiter zu garnieren. An Stelle des Thunfisch kann auch Geflügel verwendet werden.