Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Bestellen Sie Nudelsalat – Einen Klassiker auf dem Buffet | lieferando

Nudelsalat – der beliebte Partyklassiker

Auf Geburtstagen, auf Hochzeiten, bei Barbecues, auf Partys sowieso und auch einfach mal als Beilage zu deftigen Gerichten wie Wiener Schnitzel, Currywurst und Pommes Frites, jeder kennt ihn und die meisten Leute lieben ihn - den Nudelsalat. Bekannt als der kleine Bruder vom großen Kartoffelsalat ist der Nudelsalat fester Bestandteil der bürgerlichen Küche bzw. der deutschen Küche. Eigentlich darf er auf keinem Buffet fehlen, denn er ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt auch zu späterer Stunde, nach dem einen oder anderen Glas Bier ganz hervorragend. Im Vergleich zum Kartoffelsalat, ist der Nudelsalat zwar auch gehaltvoll, liegt aber nicht ganz so schwer im Magen wie das Knollengemüse. In der Regel bereitet man den Nudelsalat mit Salatmayonaise zu, daher sei auch hier gesagt- zu viel davon ist eher nix für die schlanke Linie. Viele Leute bereiten den Nudelsalat auch mit weniger Anteil an Fleisch zu und ersetzen die Mayonaise durch Salatdressing. Wenn dann noch der Griff in die Gemüsekiste üppiger ausfällt und viel buntes Gemüse zu Einsatz kommt, ist die Figur gesichert und der Nudelsalat passt sogar in den Diätplan. Wem´s noch nicht reicht, ein gemischter Salat oder auch ein Tomatensalat passen auch dazu.

Nudelsalat – das Gericht der 1000 Rezepte

Ja, die Frage nach dem(!) Rezept für einen Nudelsalat lässt sich wohl nicht beantworten, geschweige denn, wie der erste Nudelsalat aussah. Letztendlich entstand auch der Nudelsalat aus der Resteverwertung in der Küche. Übrig gebliebene Nudeln hat man erkalten lassen mit allerlei Wurst- oder Gemüseresten vermengt und mit etwas Mayonaise aufgefrischt. Mittlerweile gibt es so viele Rezepte für Nudelsalat, dass man meinen könnte, jeder Mensch auf diesem Planeten hat sein eigenes. Die Palette reicht von Nudelsalat vegetarisch, Nudelsalat mit Fleischsalat vermischt, bis hin zu Nudelsalat mit Fisch und Meeresfrüchten. Es lässt sich jedoch eine Tendenz für das häufigste Rezept ausmachen. Dieses enthält Erbsen, Möhren und Fleischbrät. Das weiß natürlich auch die Industrie. Diese Sorte findet sich zu Hauf und von verschiedensten Anbietern im Supermarktregal.

Nudelsalat – von einem Salat der auszog, um die Welt zu erobern

Der Nudelsalat ist nicht nur die Beilage zum Fast-Food oder der obligatorische Buffetanteil. Auch die gehobene Küche weiß längst um die Popularität des Salates. Hier stellt er oftmals kreative Hauptspeisen oder Vorspeisen dar. Diese Nudelsalate sind in den Gastronomien weltweit zu finden. Es gibt indische Varianten wie pikante Tomaten Nudelsalate mit grünem Curry oder fruchtige Winzer Nudelsalate mit Staudensellerie und frischen Weintrauben. Generell passen Obst und Nudelsalat tatsächlich ganz vorzüglich zusammen. Nudeln sind sog. neutrale Ware und bei fast allem, was der Obstkorb hergibt, kompatibel. Wer gern etwas Neues ausprobiert, kann sich beim Nudelsalat richtig austoben. Es wäre auch mal etwas anderes als ständig nur Rahmschnitzel, Pizza Salami oder Spaghetti Bolognese.