Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Panna Cotta mit Früchten online bestellen | lieferando

Panna Cotta – ein beliebtes Dessert aus Italien

Das Panna Cotta (italienisch für gekochte Sahne) ist eines der weltweit bekanntesten und beliebtesten italienisches Desserts – und die italienische Küche ist wahrhaftig nicht arm an solchen Gerichten, wie z. B. das ebenfalls sehr beliebte Tiramisu beweist – ursprünglich kommt das Rezept für Panna Cotta aus dem Piemont (ital.: am Fuß der Berge) in Norditalien. Inzwischen ist die Süßspeise, die auch als Grundlage für verschiedene weitere Desserts dienen kann, in ganz Italien verbreitet. Hergestellt wird die gekochte Sahne aus Sahne, Zucker, Vanille und etwas etwas Gelatine (in älteren Rezepten, die aus einer Zeit stammen, in der die Gelatine erfunden war, wurden übrigens Fischgräten ausgekocht, damit die Sahnemasse ihre Form behält). Häufig wird die Süßspeise mit Fruchtsoßen oder eingemachte Früchte serviert, aber natürlich schmeckt es auch mit Schokoladensoße ganz ausgezeichnet.

Rezept für Panna Cotta:

Panna Cotta selbst zu machen ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denken könnte, wenn man die wunderschön und raffiniert angerichteten Desserts in italienischen Restaurants sieht. Alles, was Sie benötigen, ist:

  • 500 Gramm Sahne
  • ca. 50 Gramm Zucker
  • eine Vanilleschote oder auch Bourbonvanille
  • zwei Blatt Gelatine
  • ein wenig Milch (ca. 40 Milliliter)
  • ungefähr 30 Gramm Schokolade (z. B. Zartbitter)
  • ein Esslöffel Orangenlikör
  • ein halbes Pfund frische Erdbeeren

Geben Sie zunächst die Sahne in einen Kochtopf und rühren Sie dann das Mark der Vanilleschote und den Zucker unter. Erhitzen Sie das ganze unter ständigem Rühren und lassen Sie es etwa eine viertel Stunde bei mittlerer Hitze köcheln. Währenddessen weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein und lösen Sie in dem Sahne Gemisch auf, nachdem Sie dieses vom Herd genommen haben. Gießen Sie die Masse dann in kleine Gläser und stellen Sie sie dann zum Abkühlen in den Kühlschrank bis alles fest geworden ist. Währenddessen können Sie die Milch aufkochen und die Schokolade darin auflösen, danach rühren Sie den Orangenlikör unter und lassen die Schokoladensoße abkühlen. Servieren Sie dann das Dessert, sobald es abgekühlt ist mit der Schokoladensoße und den Erdbeeren. Guten Appetit!

Panna Cotta und weitere Desserts:

Wie schon betont wurde, ist die hier vorgestellte Panna Cotta ein italienisches Dessert, "gekochte Sahne" gibt es aber natürlich nicht nur in Italien, auch noch viele weitere Länderküchen kennen sehr ähnliche Rezepte, so kennt die Französische Küche eine Creme aus Mandelmilch, die Blanc manger (fr.: weiße Speise, in Deutschland ist sie allerdings als Mandelsulz bekannt) und auch die sogenannte Crème brûlée, die zwar nicht mit Gelatine in Form gebracht, dafür aber flambiert wird, um so die Kruste aus Rohrzucker zu karamellisieren. Die spanische Küche dagegen spricht von der Manjar Blanco. Allerdings hat auch die italienische Küche in Sachen Desserts noch weit mehr zu bieten als nur die beiden bisher erwähnten Desserts. Auch Zabaglione - also Weinschaumcreme, die ebenfalls häufig mit Früchten serviert wird – und Desserts mit Mascarpone sollte man unbedingt einmal probiert haben.