12. Januar 2022 •

• Lesezeit 1 Minute

Aktualisierung unseres Provisionssatzes – Häufig gestellte Fragen

Warum haben wir den Provisionssatz für Abholbestellungen angepasst?

Wir setzen die Provision für Abholbestellungen zurück. Diese Normalisierung auf den vor-pandemischen Provisionssatz betrifft jedoch nur rund ein Prozent aller Bestellungen. Seit März 2020 hatten wir die Selbstabholer-Provision auf null Prozent gesetzt und diese erstmals im November 2021 leicht angehoben, auf zunächst fünf Prozent.

Durch die Aktualisierung unseres Provisionssatzes für das Abholgeschäft können wir Ihnen weiterhin einen optimalen Service bieten. Wir werden verstärkt in Produkte und Dienstleistungen investieren, die Sie mit einem größeren Kundenstamm in Verbindung bringen und so Ihren Umsatz steigern. Unsere Produkte sind auch darauf ausgerichtet, Ihnen mehr Komfort zu bieten, damit Sie Ihr Restaurant-Erlebnis verbessern können.
Der Provisionsbetrag, den Sie für Lieferaufträge zahlen, bleibt unverändert.

Wird sich der Provisionsbetrag für Lieferaufträge ändern?

Der Provisionsbetrag, den Sie für Lieferaufträge zahlen, wird sich nicht ändern.

Wann treten die Änderungen in Kraft?

Der aktualisierten Provisionsgebühr tritt am 13.02.2022 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt wird die angepasste Gebühr auf Ihren Rechnungen ausgewiesen.

Ich möchte Abholbestellungen abschalten. Wie kann ich das tun?

Sie können Ihr Restaurant in Ihrem Restaurant Portal ganz einfach für Abholungen schließen. Gehen Sie einfach zu Mein Restaurant > Öffnungszeiten. Wählen Sie dann unter jedem Tag ‚Bearbeiten‘ und klicken Sie auf den Wechselschalter für Abholungen. Sie erscheinen dann immer noch auf unserer Plattform, werden aber für Abholungen als „geschlossen“ angezeigt.

Möchten Sie die Abholung-Funktion dauerhaft deaktivieren? Dann wenden Sie sich an unseren Kundenservice unter info@lieferando.de

Hat Lieferando das Recht, die für mein Restaurant geltenden Gebühren zu ändern?

Auf der Grundlage unserer Vertragsbestimmungen und der geltenden Geschäftsbedingungen haben wir das Recht, unsere Gebühren von Zeit zu Zeit zu ändern, werden Sie jedoch stets vorher darüber informieren.