Profitieren Sie vom Trend: Weniger Fleisch ist mehr

Wenn größere Gruppen Essen bestellen möchten, möchten sie einen Ort wählen, an dem jeder ein Gericht findet, das seinen Ernährungsgewohnheiten entspricht. Wenn Sie keine vegetarischen Gerichte auf der Speisekarte haben, verlieren Sie vielleicht nicht nur eine Bestellung, sondern die einer ganzen Gruppe.

Gewinnen Sie neue Kunden
Das Angebot vegetarischer Optionen bedeutet, dass Sie Ihren Kunden einen zusätzlichen Grund bieten, sich Ihre ganze Speisekarte anzusehen. Selbst wenn sich die Kunden für ein Fleischgericht entscheiden, werden sie sich an Ihre vegetarischen Menüs erinnern.

Binden Sie Ihre Kunden
Was ist, wenn Ihre treuen Stammkunden sich für weniger Fleischkonsum entscheiden? Sie wollen sie doch nicht an einen Konkurrenten verlieren, oder?

„Flexitarier“ sind auf dem Vormarsch
Flexitarier entscheiden sich bewusst dafür, ihren Fleischkonsum zu reduzieren. Die Zunahme einer flexitarischen Ernährung bewirkt höchstwahrscheinlich offensichtlichere Marktveränderungen als Vegetarismus oder Veganismus. Ihr Restaurant muss also nicht gleich ganz auf Vegan umstellen, um vom Trend zu profitieren, Sie sollten jedoch beides anbieten.

Warum weniger Fleisch essen?
– Es gibt einige zwingende Gründe, den Fleischkonsum zu reduzieren.
– Auswirkungen der Viehzucht auf die Umwelt
– Tierschutz
– Unsere Gesundheit

Der Unterschied
Veganer = essen kein Fleisch, keine Meeresfrüchte, Fisch oder tierische Nebenprodukte wie Eier und Milchprodukte.

Vegetarier = essen kein Fleisch oder Meeresfrüchte [einige Vegetarier essen jedoch Fisch, sie werden Pesketarier genannt], aber sie konsumieren tierische Nebenprodukte

Flexitarier = essen weniger Fleisch als früher, z.B. nur zwei- bis dreimal pro Woche.