Schaffen Sie an diesem Pizza-Tag einen Beitrag zum Schutz der Umwelt und Ihres Gewinns

Pizzatag – ein Tag, der der Wertschätzung eines der beliebtesten Lebensmittel weltweit gewidmet ist, auch in Deutschland. Tatsächlich ist die Pizza hierzulande so beliebt, dass Lieferando.de im Jahr 2020 durchschnittlich 147 Pizza-Bestellungen pro Minute ausführte.

Machen Sie sich bereit, am 9. Februar alles rund um die Pizza auf umweltbewusste Art und Weise zu feiern. Hier erfahren Sie, wie Sie am Tag der Pizza die Umwelt schonen können.

Vermeiden Sie Lebensmittelabfälle

Wussten Sie, dass 9 % aller Lebensmittel, die von Restaurants gekauft werden, im Müll landen und dass jedes Jahr 170 Tonnen Co2 durch Lebensmittelabfälle freigesetzt werden? Das schadet nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geschäftsergebnis.

Vermeiden Sie Lebensmittelabfälle am Pizza-Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihren Vorratsschrank aufbrauchen, um das Wegwerfen von Lebensmitteln zu vermeiden. Achten Sie bei der Vorbereitung auf weitere Pizzabestellungen darauf, dass Sie nicht zu viele Lebensmittel kaufen, die Sie am Ende wegwerfen müssen. Das wiederum hilft Ihnen, Geld zu sparen.

Fleischlose Optionen anbieten

Wählen Sie vegane und vegetarische Optionen, die einfach besser für die Umwelt sind. Das Hinzufügen von fleischlosen Alternativen zu Ihrer Speisekarte ist auch eine großartige Möglichkeit, um Ihre hungrigen Kunden zu überzeugen. Da der Trend zu veganen und vegetarischen Gerichten wächst, essen 25 % der Menschen in Europa inzwischen weniger Fleisch. Warum also nicht leckere fleischlose Beläge anbieten, wie z. B. veganen Käse, Pilze & Oregano oder scharfe Peperoni?

Wählen Sie Alternativen zu Plastikverpackungen

Runden Sie Ihren umweltfreundlichen Pizza-Tag mit recycelbaren Verpackungen und Einwegartikeln ab. Starten Sie mit Pizzakartons aus Recyclingpapier im Lieferando.de Partner Webshop.

Sehen Sie sich hier unser Pizzakarton Sortiment an.