Die Do’s and Don’ts der Essens-Fotografie

Das Auge isst mit! – Verwöhnen Sie Ihre Kunden mit einem “ Augenschmaus“, indem Sie die Vielfalt Ihrer Menükarte in Bildern festhalten. Mit Bildern von Ihren Gerichten wissen die Kunden, was sie erwarten können, und sorgen so für mehr Bestellungen! Hier sind einige Tipps, wie Sie die besten Bilder für Ihre Menükarte erzielen können.

Do’s

Verwenden Sie frische Zutaten. 

Verwenden Sie immer frische Zutaten. Die leuchtenden Farben Ihrer Zutaten lassen Ihr Bild besonders lebendig und ansprechend wirken. Für zusätzliche Farbintensität besprühen Sie Ihr Essen mit etwas Wasser.

Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung. 

Die Beleuchtung ist entscheidend für das Aussehen Ihrer Speisen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit natürlichem Licht, vermeiden Sie Blitzlicht und Schatten.

Reduzieren Sie es auf das Wesentliche. 

Unordnung im Hintergrund lenkt die Aufmerksamkeit vom Gericht ab. Entfernen Sie alle unnötigen Gegenstände im Hintergrund, um den Fokus auf Ihr Essen zu richten.

Don’ts

Smartphone verwenden. Für qualitativ hochwertige, ausdrucksstarke Bilder ist es am besten, einen professionellen Fotografen zu engagieren. Hierdurch vermeiden Sie verschwommene, undeutliche Aufnahmen und sorgen dafür, dass Ihre Gerichte köstlich aussehen. 

Schmutziges Geschirr. Schmutziges Geschirr wirkt störend. Sorgen Sie für sauberes Geschirr und entfernen Sie vor dem Shooting zum Beispiel Soßenspritzer vom Tellerrand. Unordnung wirkt unprofessionell und wirft kein gutes Licht auf Ihr Restaurant! 

Der falsche Blickwinkel. Der richtige Blickwinkel kann die Attraktivität Ihrer Gerichte unterstreichen. Gerichte, wie zum Beispiel Curry, sollten von oben abgelichtet werden, während Burger am besten von der Seite fotografiert werden, um all die saftigen Zutaten zu zeigen. 

Ihre Fotos auf unserer Plattform

Sie möchten Ihre Fotos auf unserer Plattform präsentieren? Wir helfen Ihnen dabei! So stellen Sie Ihre Bilder auf unsere Plattform: 

  • Stellen Sie eine Anfrage an den Kundenservice, indem Sie sie über info@lieferando.de kontaktieren.  
  • Der Kundenservice wird Ihnen eine E-Mail mit einer Anleitung schicken, wie Sie geeignete Fotos erstellen können. 
  • Achten Sie darauf, dass alle vorgesehenen Fotos diesen Angaben entsprechen. 
  • Der Kundenservice wird Sie informieren, sobald Ihre Bilder hinzugefügt wurden. 

Wenn Sie eine Anfrage zum Hinzufügen von Fotos zu Ihrer Speisekarte stellen, sollten Sie Folgendes beachten:

Do’s 

  • Liefern Sie hochauflösende Bilder (vorzugsweise 72 dpi)
  • Liefern Sie Bilder in der Größe 500 x 500 px
  • Übertragen Sie uns die Bildrechte

Don’ts

  • Fügen Sie keinerlei Taglines, Städtenamen, Slogans, Preise oder Logos hinzu. Bilder sollten keinen Text enthalten. 
  • Zeigen Sie nicht mehr als ein Gericht pro Bild
  • Liefern Sie keine Bilder, für die Sie keine Rechte haben