Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Pasta Gorgonzola online bestellen & bargeldlos zahlen | lieferando

Pasta Gorgonzola – traditionelle italienische Käsenudeln

Die Pasta Gorgonzola ist ein vegetarisches Nudelgericht der traditionellen, italienischen Küche, die an sich nur wenige vegetarische Gerichte mit Nudeln zu bieten hat. Dennoch kann man sie nicht wirklich als gesundes Gericht bezeichnen, vielmehr ist die Pasta Gorgonzola eine süße Sünde. Schließlich enthält sie viel Käse und sieht für ihr Rezept mehr als doppelt so viel Sahne wie der Durchschnitt bekannter warmer Mahlzeiten der gesamten Welt.

Rezeptvorschlag für Pasta Gorgonzola

Die Mengenangaben in folgendem Gericht sind für 4 Personen konzipiert. Falls Sie für eine andere Anzahl an Personen kochen wollen, so können Sie alle Angaben selbstverständliche erhöhen oder verringern. Die Basis des Gerichts besteht aus einem halben Kilo Pasta. Da alle italienischen Nudeln mehr oder weniger aus dem gleichen Teig bestehen, können Sie zwischen Tortellini, Spaghetti, Canneloni usw. frei nach Ihrem Gusto wählen. Zusätzlich benötigen Sie eine große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe sowie 1 große Karotte. Falls sie gerade keine haben, nehmen Sie 2 kleine. Des Weiteren benötigen Sie 2 Zucchini, 150 g Gorgonzola und 200 ml Sahne. Schlagsahne ist hier empfehlenswert, allerdings darf an dieser Stelle auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Pasta Gorgonzola zu den wenigen Gerichten gehört, wo saure Sahne keinen allzu erheblichen Einfluss auf den Geschmack hat. Von Crême fraîche hingegen ist abzuraten, da sie das Kochen durch ihre Dickflüssigkeit unnötig erschwert. Außerdem benötigen Sie 50 ml Weißwein, Salz und Pfeffer. Weißer Pfeffer ist hier dem schwarzen vorzuziehen, da Gorgonzola als Zutat immer die Absicht eines milden Geschmacks impliziert. Dadurch unterscheidet sich die Pasta Gorgonzola deutlich von den meisten anderen italienischen Nudelgerichten. So wird bei Pasta Bolognese, Pasta Carbonara, oder auch Mafiosa auf einen pikanten Geschmack Wert gelegt, deshalb wird bei diesen Rezepten zu schwarzem Pfeffer geraten. Darum sieht das Rezept beispielsweise auch weißen Wein und nicht etwa Rotwein als alkoholische Zutat für die Soße vor. Als weitere Zutaten benötigen Sie Muskat, Zucker, etwas Salz und Olivenöl als Bratfett, so wie es typisch für die meisten südländischen Gerichte ist.

Zubereitung von Pasta Gorgonzola

Schneiden Sie die Karotte und die Zucchini in dünne Streifen. Die Zwiebel und den Gorgonzola schneiden Sie in Würfel. Zwiebel und Knoblauch kurz im Öl anbraten, dann mit Weißwein ablöschen. Zunächst die Karotten hinzufügen und 2 Minuten köcheln lassen, dann Zucchini und Sahne zugeben. Wenn die Sahne aufkocht, wird der Gorgonzola dazugegeben und geschmolzen. In die Soße gebe ich dann immer noch ca. 100 ml vom Nudelwasser. Daher ist wichtig, dass Sie das Nudelwasser beim Abschrecken nicht ins Spülbecken schütten, sondern unter dem Sieb eine weitere Schüssel stellen, um das Nudelwasser aufzufangen. Schmecken Sie alles mit Pfeffer, Salz, Muskat und einer Prise Zucker ab und lassen Sie das Gemüse, solange kochen, bis es die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat. Schütten Sie dann das Gemüse auf die Nudeln und beträufeln Sie im letzten Schritt das Gemüse mit der Soße. Nun ist die Pasta Gorgonzola fertig. Um das Sündigen bei dieser Mahlzeit möglichst gering zu halten, servieren Sie dazu etwas Gesundes. Ein Gemischter Salat passt beispielsweise prima dazu. Außerdem sollten Sie Brot, etwa aufgeschnittenes Baguette oder Focaccia dazu reichen.