Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Pasta Mista online bestellen & bargeldlos zahlen | lieferando

Pasta Mista – unbekanntes italienisches Traditionsgericht

Im Folgenden wollen wir uns einem Gericht widmen, dass man in der deutschen Gastronomie in der heutigen Zeit als Pizza in vielen Schnell-Imbissen, beim Lieferservice Dortmund und auf Fast Food spezialisierten Restaurants erhält, für italienische Küche sowieso. Als Pasta hingegen ist die Speise in Deutschland noch weitgehend unbekannt: die Rede ist von der Pasta Mista. Das Gericht, zu dem die Beilage Pasta ist, unterscheidet sich vom Belag einer Pizza Mista oder den Zutaten für einen Salat Mista wenig. Das erscheint logisch, wenn man bedenkt, dass auf z. B. einer Pizza Bolognese ebenso Hackfleisch mit Tomatensoße drauf ist wie bei Spaghetti Bolognese auch. Das Gericht stammt ursprünglich aus dem kleinen Städtchen Granora in der süditalienischen Region Apulien. Dort wird auch eine Nudelsorte gebacken, die Pasta Mista heißt. Die Hauptbestandteile des Teigs dieser Nudelsorte sind – so wie es bei den meisten Nudeln aus dem Süden Italiens der Fall ist – Hartweizengrieß und Wasser. Die Pasta Mista besteht traditionell aus mehreren verschiedenen Sorten von Nudeln. In der Regel ist es eine Kombination von gefüllten und nicht gefüllten Nudeln. Sie haben zwischen verschiedenen Nudelsorten die freie Auswahl.

Geschichte der Pasta Mista

Doch wie kann es dann sein, dass die Pasta Mista als Gericht an Prominenz mangelt? Das mag vielleicht darin begründet sein, dass Ihr eine große Geschichte fehlt. So hat die Nummer 2 in der Beliebtheitsskala italienischer Nudelgerichte in der weltweiten Gastronomie, die Pasta Carbonara bzw. Spaghetti Carbonara, hat eine bewegende Entstehungsgeschichte vorzuweisen: Sie wurde im zweiten Weltkrieg von italienischen Zivilisten für befreundete amerikanische Soldaten erfunden, die aus Fleisch bzw. Speck und Ei ein Gericht haben wollten. Das war der Beginn eines sofortigen weltweiten Aufstiegs weltweiten Aufstieg, den das Gericht in den kommenden Jahrzehnten erfuhr, sehen Sie ja noch heute. Solch eine große Ehre wurde der Pasta Mista nicht zu Teil, auch wenn sie in Ihrer Geschichte einen prominenten Fürsprecher hatte. So entschied sich der ehemalige Bundesverteidigungsminister Peter Struck vor 12 Jahren dazu seine Treffen mit Journalisten in eine für die Berliner Prominenz unbedeutende Pizzeria zu verlegen, weil ihm die Pasta Mista dort so gut schmeckte und dem Restaurant die Pleite drohte. Der Laden erfreut sich heute wieder großer Beliebtheit und seine vorzügliche Pasta Mista hat ihm das Leben gerettet.

Grundrezept für die Pasta Mista

Des Weiteren benötigen Sie Gemüse aus der Gemüsekiste in Form von 3 Paprikas, jeweils eine rote, gelbe und grüne, jeweils 200 Gramm Salami und Schinken, 100 Gramm Blattspinat und 150 Gramm Pilze sowie 480 Gramm Mais. Da das Gericht "Mista" als Pizza sich durch einen würzigen und pikanten Geschmack auszeichnet, wollen wir das bei der Pasta genauso handhaben.

Zubereitung der Pasta Mista

Braten Sie alle Zutaten außer den Nudeln in einer Pfanne. Setzen Sie einen Topf Wasser auf und lassen Sie ihn bei geschlossenem Deckel kochen. Fügen Sie dem kochenden Wasser Salz und Nudeln hinzu. Lassen Sie die Pasta 10 Minuten köcheln, lassen Sie den Topf stehen und rühren Sie zwischendurch immer wieder um. Schrecken Sie die Nudeln mit kaltem Wasser ab und lassen Sie trocknen. Geben Sie nun den Inhalt der Pfanne darauf. Damit ist die Pasta Mista fertig und Sie können diese jetzt Ihren Gästen servieren.