Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Pizza Hollandaise online bestellen | lieferando

Pizza Hollandaise – die Variation des traditionellen Gerichts

Die Pizza ist eines der am häufigsten bestellten Produkte im Bereich des Fast-Foods sowohl in der ausländischen als auch in der inländischen Gastronomie! Längst wird sie nicht nur für die italienische Küche - also von Trattorien und Pizzerien - hergestellt, sondern auch von gutbürgerlichen Restaurants und sogar bei Döner - und anderen Imbissbuden findet man sie in den letzten Jahren immer öfter auf der Speisekarte. Somit ist es kein Wunder, dass sich ihre Zubereitung immer vielfältiger gestaltet. So hat jeder gastronomische Betrieb mittlerweile sein eigenes Teigrezept, das dem Produkt und damit auch dem Laden eine ganz individuelle Geschmacksnote verleiht. Doch nicht nur das Fundament der Pizza, auch was Ihren Belag betrifft, wird die Bandbreite immer größer. So gibt es neben den traditionellen italienischen Arten der Zubereitung wie Pizza Capricciosa, Pizza Quattro Formaggi, Pizza Tonno oder Pizza Mista heutzutage auch neue Kombinationen des Belags wie etwa die Pizza Hawaii. Im Folgenden wollen wir ein Grundrezept vorschlagen sowie dessen Zubereitung näher erläutern.

Pizza Hollandaise – außergewöhnlichem Belag auf außergewöhnlichem Teig

Finden Sie nicht auch, dass zu einer Pizza mit außergewöhnlichem Belag Sauce-Hollandaise auch ein außergewöhnlicher Teig passt? Zum eher milden und süßlichen Geschmack der Sauce Hollandaise passt ein Teig mit ähnlichem Geschmack sicherlich besser als der vergleichsweise geschmacksneutrale, reine Mehlteig, wie er für Zutaten wie Bolognese und Thunfisch üblich ist. Deshalb sei Ihnen ein Quarkteig vorgeschlagen. Für diesen benötigen Sie 150 Gramm Quark, 6 Esslöffel Öl, 6 Esslöffel Milch und Backpulver Im Unterschied zu einem Teig auf reiner Mehlbasis ist ein halbes Päckchen völlig ausreichend. Außerdem brauchen Sie noch 300 Gramm Mehl. Der Belag besteht aus 200 ml Sauce Hollandaise, welche eine feine Konsistenz haben sollte, 200 Gramm Spargel, 1 rote Zwiebel sowie 100 Gramm Geflügel bzw. Putenbrustaufschnitt. Trotz ihrer außergewöhnlichen Rezeptur hat die Pizza Hollandaise auch Zutaten, die jede Pizza benötigt. In diesem Fall sind das 100 Gramm geriebener Käse sowie die Gewürze Salz und Pfeffer. Falls Sie weitere Gewürze - ohne den süßlichen Geschmack der Pizza Hollandaise zu ruinieren - verwenden wollen, sei Ihnen Paprika edelsüß ans Herz gelegt.

So wird die Pizza Hollandaise zubereitet

Zunächst vermischen Sie den Quark mit dem Öl. Dann schnappen Sie sich einen Schneebesen, dieser eignet sich nämlich am besten um die genannten Zutaten zu verrühren., Wenn Sie das Gemisch verrührt haben, sieben Sie anschließend Mehl und Backpulver dazu. Kneten Sie nun aus dem erweiterten Gemisch einen Teig und lassen Sie diesen ca. 30 Minuten ruhen lassen. Danach rollen Sie den Teig aus. Nehmen Sie nun ein Backpapier, legen es auf ein Backblech und breiten Sie Teig darauf aus. Geben sie die Sauce Hollandaise auf den Teig und streichen Sie diese glatt. Nun verteilen Sie darauf das Fleisch bzw. die Wurstscheiben und den in 4-5cm lang geschnittenen Spargel. Halbieren Sie nun die rote Zwiebel, schneiden Sie diese in Ringe. Anschließend verteilen Sie sie anschließend auf der Pizza. Und im letzten Schritt streuen Sie den Käse darüber. Ihrem persönlichen Geschmack entsprechend sollten Sie hier noch gegebenenfalls noch etwas nachpfeffern bzw. salzen. Heizen Sie den Backofen vor und backen Sie die Pizza 20-25 Minuten bei 220°C.