Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Pizza Texas – Den Klassiker online bestellen! | lieferando

Pizza Texas - Großer Sattmacher aus den Staaten

Amerika bzw. die Amerikanische Küche liebt große saftige Gerichte, z.B. den Hamburger oder den Cheeseburger. Die Pizza Texas kann jeden Pizzaliebhaber zufrieden stellen. Die üppige Pracht, die ihren Namen vom amerikanischen Bundesstaat Texas ableitet, beeindruckt mit viel Teig und Boden und einem großartigen und reichhaltigen Belag. Texas ist ein amerikanischer Bundesstaat in dem geklotzt und nicht gekleckert wird, in dem die Leute viel Geld, viel Öl, viel Ausgaben und viel an Vielem haben. Spare Ribs sind quasi eine Nationalspeise in Texas. Die Wege sind lang, die Autos sind groß. Groß, lang, mächtig - so präsentiert sich auch die entsprechene Pizza um die es hier geht. Sie vereint den typischen amerikanischen Boden, den wir an dieser Stelle gleich näher erläutern wollen mit einem Belag, der aus würzigen Salamischeiben, aus Pepperoni und gegebebenfalls auch aus Eiern bestehen kann. Mais und Parmesan finden sich in manchen Varianten dieser Pizzart ebenfalls als Belag.

Pizza Texas - Auf sicherem amerikanischen Boden

Im Gegensatz zu den eher luftig leichten Böden der italienischen Pizzen für die Italienische Küche, sind die amerikanischen Böden aus anderem Holz geschnitzt. Der Teig der amerikanischen Pizza ist wesentlich dicker und schwerer und stämmiger. Besonders hervorzuheben ist die dicke Kruste der Teigscheibe, die in den Vereinigten Staaten von Amerika oftmals quasi nur als Haltestange oder Haltegriff zum Essen genutzt wird und nicht zwangsläufig selbst zum Verzehr gedacht ist. Eine Ausnahme bilden hier selbstverständlich Pizzen mit einem ausgeprochenen Käserand. Bei dieser Kruste ist der Käse in die Kruste eingelassen und ein leckeres zusätzliches Highlight. Um den Käse in den Teig zu bekommen, wird auf den Teigrand schlicht eine Mischung aus Schmelzkäse und Reibekäse gegeben. Selbst Frischkäse eignet sich gut über einen Käserand herzustellen. Dieser Teil des Teigs wird umgeschlagen und dann im Anschluss die Pizza normal weiter belegt. Viele Pizzen nach italienischer Art sind im Übrigen in den Vereinigten Staaten von Amerika unbekannt, genau so wiederum sind auch viele amerikanische Sorten nicht in Europa gängig oder oft gegessen. Amerikanische Pizzen wie die Pizza Texas können im Vergleich zu anderem Fast Food etwas teurer sein, nicht selten zahlt man für den "american style" gut das Doppelte des üblichen Preises. Geschmacklich sind ebenfalls Unterschiede zwischen amerikanischen Teigflundern und amerikanischen Pizzen festzustellen. So sagt man den amerikanischen Pizzen nach, dass sie meist etwas fettiger daherkommen und zum Teil etwas süßlich sind, da die Amerikaner auch bei deftigen Gerichten eine süße Komponente mögen. Unter Umständen wird auch gern mit Zimt bei den Gerichten nachgeholfen. Diesen findet man zuweilen auch bei Chicken Nuggets oder beim Chickenburger.

Pizza Texas - Rezeptvorschlag

Der Teig der Pizza Texas besteht aus Mehl, Backpulver, Salz, Hefe und einer Prise Zucker. Alles wird mit Olivenöl und 250ml lauwarmen Wasser vermischt und gute 5 Minuten lang durchgeknetet. Nun den Teig im Anschluss zehn Minuten oder länger gehen lassen sowie eine weitere gute Stunde ruhen lassen. Pizzaform im Anschluss einfetten, Teig ausrollen und mit den Fingern in eine Form drücken. Nun kommen auf den Teig Tomatenmark und verschiedene Gewürze wie Basilikum und Oregano. Eier kochen, Eier pellen und in mundgerechte Stücke schneiden und auf den Teig zusammen mit Salami, Mais und Pepperoni verteilen. Erst jetzt kommt der geraspelte Emmentaler, der Parmesan und möglicherweise noch anderer Käse hinzu. Nun den Backofen auf 200 Grad erhitzen und die Pizza 15 bis 20 Minuten knusprig backen lassen. Dazu passt ein leckerer Salat oder aus den Teigresten hergestellte Pizzabrötchen.