Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Pizzabrot mit Knoblauch – bestellen auf Lieferando.de | lieferando

Mediterraner Snack - Das Pizzabrot mit Knoblauch

Das Pizzabrot mit Knoblauch ist ein sehr beliebter italienischer Antipasti-Hit aus der Sparte Italienische Küche. Delikat und bekömmlich - Im Land der schönen Frauen isst man mit dem Pizzabrot plus Knobi immer gute Kost. Zu einem Insalata Pollo wird dann mit Vorliebe etwas Brotiges dargereicht, es eignen sich entweder selbst gebackenes Ciabatta oder vom Lieferdienst Ihrer Wahl bestelltes Brot und Sandwich.

Ein gut gemachtes Pizza-Brot wird zum einen mit viel Liebe und Leidenschaft zum Produkt hergestellt, zum anderen besteht es aus einem handwerklich einwandfrei hergestellten Teig und aus gesunden, frischen, aus dem Mittelmeerraum kommenden Zutaten wie Fisch. So finden sich beispielhaft die Zutaten Olivenöl, Tomaten, Knoblauch sowie schwarze Oliven. Die genannten Zutaten sind mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch sehr gesundheitsfördernd. Hochwertiges Olivenöl enthält viele einfach ungesättigte Fettsäuren, die sich schonend auf das System von Herz und Kreislauf auswirken und Erkrankungen des gleichen Systems weniger wahrscheinlich machen. Knoblauch ist nun ebenfalls sehr sehr zu empfehlen für das Herz, es sorgt massiv für eine Ankurbelung der Durchblutung und beugt gleich der Arterienverkalkung (Arteriosklerose) vor. Ebenfalls wird das Problem des zu hohen Blutdrucks durch Knoblauch etwas gemildert. Oliven, Olivenöl, Knoblauch - es sind diese guten, bodenständigen Beigaben, die für den guten Ruf der mediterranen Küche sorgen und sie als gesunde Cuisine verstehbar machen.

Pizzabrot mit Knoblauch - Einfach, aber gut

Für den Teig für das Pizzabrot brauchen Sie wie bei der Pizza Margherita, der Pizza Napoli oder der Pizza Roma 500g weißes Mehl, 1/5 Liter lauwarmes Wasser sowie Olivenöl, Salz und eine Prise Zucker. Das halbe Kilo Mehl wird zum Anfang in eine dafür ausreichende Schüssel gegeben, in der Mitte des Mehls wird nun eine Kerbe hineingearbeitet. Darin wird die zu zerbröselnde Hefe mit etwas Zucker hineingestreut und 1/10 Liter des lauwarmen Wassers vorsichtig hineingegossen. Es bilden sich nun nach relativ kurzer Zeit (etwa eine Viertelstunde) kleine Bläschen. Jetzt ist es an der Zeit die restlichen 100ml des lauwarmen Wassers hinzuzugeben und den Teig mit den Händen ordentlich und ausgiebig zu kneten bis sich der Teig gut und eigenständig von der Schüssel löst. Nach dieser Kraftanstrengung brauchen Sie und der Teig sicherlich Regeneration und Ruhe. Gönnen Sie beiden Beteiligten etwa eine halbe Stunde Pause und lassen sie den Teig an einem warmen Ort etwas über eine Stunde lang gehen bis er sichtbar größer geworden ist oder machen Sie in der Zwischenzeit doch einfach einen Salat. Nun erst geben Sie das Salz dazu. Danach kann der Teig für das Pizzabrot auf einem mit Olivenöl eingefetteten Backblech ausgebreitet werden, am besten Sie nehmen ein Nudelholz zur Hand und walzen damit den Teig mehrere Male breit und lang.

Pizzabrot mit Knoblauch - Für den kleinen Hunger

Ein gutes Pizzabrot von einem der Bringdienste macht Appetit auf mehr. Der wie oben beschriebene fertig ausgewalzte Teig kann nun nach Belieben verfeinert werden, das Pizza-Brot als solches sollte allerdings immer Pizzabrot bleiben, d.h. wir empfehlen nicht zu viele verschiedene Zutaten zu verwenden, sondern einige ausgewählte edle Zutaten zu nehmen. Gut eignen sich zum Beispiel der Balkankäse, der den Blutdruck hemmende Knoblauch oder schwarze Oliven. Ebenfalls auf den Teig kommen nun nochmal etwas Salz und Kräuter wie Oregano oder frischer Basilikum.