Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Ratatouille: schnell online bestellen beim Lieferservice | lieferando

Ratatouille – gesund und köstlich:

Eine Ratatouille ist ein Gericht aus in der Pfanne geschmortem Gemüse, die französische Küche kennt die Ratatouille als klassisches Gericht, die deutsche Küche hat es jedoch erst in letzter Zeit und nicht zuletzt durch den gleichnamigen Animationsfilm von Disney wieder entdeckt. Zu einer Ratatouille gehören Auberginen, Zwiebeln, Paprika, Tomaten, Zuchini sowie Knoblauch und frische Kräuter. Ursprünglich war die Ratatouille ein nur regional in Südfrankreich bekanntes und verbreitetes Gericht der provenzalischen Küche (die z. B. auch für die Bouillabaisse, eine Suppe mit frischem Fisch und Meeresfrüchten, berühmt ist). Seit die Ratatouille jedoch im 20. Jahrhundert internationale Beachtung errang, existieren eine Vielzahl an unterschiedlichen Rezepten und Varianten. Da vegetarische Gerichte jedoch ohnehin immer beliebter werden und die Ratatouille ein besonders wohlschmeckendes Exemplar dieser Kategorie darstellt, wird sie wohl in Zukunft sogar noch beliebter werden.

Woher kommt der Name Ratatouille?

Der Name Ratatouille wird manchmal auch für alle möglichen Eintopfgerichte verwendet, was sich insofern erklärt, als das Wort auf das französische touiller (deutsch: umrühren) zurückgeführt wird. Einer weitergehenden Interpretation zufolge war die Ratatouille ursprünglich eher ein Essen für ärmere Bevölkerungsschichten (Rata wird Fraß gedeutet und übersetzt), die Gemüsereste weiterverwerten mussten. Diese Zuschreibung teilt das Gericht allerdings auch mit so einigen weiteren Gerichten, die wiederentdeckt und veredelt werden mussten, bevor sie einen internationalen Durchbruch erleben durften (vgl. z. B. die italienische Küche mit der Lasagne oder der heute so beliebten Pizza) - man sollte sich durch solche Statements also in keinem Fall den Appetit verderben lassen!

Ratatouille – Rezeptvorschlag:

Mit Ratatouille können Sie nicht viel falsch machen, denn das Gericht eignet sich beinahe für jeden Geschmack. Für dieses Ratatouille Rezept (für vier Personen) benötigen Sie:

  • eine Aubergine (ca. 300 Gramm)
  • etwa ein Pfund Zucchini
  • eben soviel gemischtePaprika
  • drei große Zwiebeln
  • zwei bis drei Knoblauchzehen
  • fünf Esslöffel Olivenöl
  • Eine Dose (ungefähr 400 Gramm) mit Tomatenstücken
  • sowie Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum

Schneiden Sie zunächst die Auberginen, Zucchini sowie Paprika in nicht zu kleine Würfel und hacken Sie Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke. Dann erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie dann Zwiebeln und den Knoblauch an, bevor Sie die Auberginen (die manchmal übrigens auch separat angebraten werden) und dann die Zucchini die Paprika Stücke dazugeben. Lassen Sie alles etwa 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden schmoren, bevor Sie das Ganze mit den Tomaten ablöschen. Würzen Sie dann mit Salz, Pfeffer und Oregano und lassen Sie das Ganze bei geringer Hitze zugedeckt noch mindestens eine Viertel Stunde schmoren, bevor Sie es abschmecken und zum Schluss mit Basilikum bestreut servieren. Wir wünschen gutes Gelingen und einen ausgezeichneten Appetit. Als Beilage eignen sich übrigens z. B. Brot oder die beliebten italienischen Bruschetta Brötchen.