Wo möchtest Du Essen bestellen?
Anzeigen
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Rindfleisch Chop Suey online bestellen | lieferando

Rindfleisch Chop Suey – das nicht-traditionelle chinesische Kult-Gericht

Chop Suey ist die häufigste Zubereitungsweise chinesischer Gerichte in der ausländischen Gastronomie der westlicher Länder (siehe auch Hühnerfleisch Chop Suey). In Deutschland ist es mittlerweile bei Schnell-Imbissen sogar noch häufiger serviert als bei anspruchsvollen asiatischen Restaurants. Der chinesische Begriff bedeutet übersetzt so viel wie "gemischtes, klein geschnittenes". Was jedoch die wenigsten wissen, ist die Tatsache, dass das Gericht eigentlich gar nicht aus China stammt. Damit hat Rinderfleisch Chop Suey sogar etwas mit den Spaghetti Carbonara gemeinsam, denn beide Gerichte entstanden aus einer internationalen sowie kulturellen Freundschaft. Laut einer dazu passenden Legende entwickelte ein chinesischer Koch nach Ladenschluss auf den Wunsch eines Diplomaten, der eine Diätspeise wünschte, das heutige Kultgericht. Und so schmiss der Koch diverse Gemüsereste und Nudeln in den Wok Amerikanische Kulturhistoriker halten diese Erklärungen jedoch für „kulinarische Mythologie“. In China wurde Chop Suey in einem Buch 1964 erstmals als Gericht aus der Region Toisan an der zentral-südchinesischen Region Toisan erwähnt, das aus Gemüseresten und Nudeln bestand. Aus dieser Region stammten auch die frühen chinesischen Einwanderer, die nach Kalifornien kamen. Chop Suey besteht eigentlich nur aus verschiedenem Gemüse wie Bambussprossen, Mungobohnen-Keimen und Pilzen (vgl. Funghi Zusätzlich kann es auch dünne Streifen von Schweine-, Rind- oder Hühnerfleisch enthalten. Im folgenden Rezept wird Rindfleisch Chop Suey beschrieben.

Grundrezept für Rindfleisch Chop Suey

Die Mengenangaben in folgendem Gericht sind für ein Rindfleisch Chop Suey gedacht, dass 4 Personen beim Mittagessen sättigen soll. Für die Marinade des Rindfleisch Chop Suey brauchen Sie 4 Esslöffel helle Sojasauce, 2 Teelöffel brauner Zucker. Was das Fleisch betrifft, verwenden Sie 500 Gramm Rindersteak empfohlen. Des Weiteren benötigen Sie 3 Esslöffel Reisöl- alternativ können Sie auch Olivenöl verwenden - 2 Zwiebeln 3 Knoblauchzehen und 350 Gramm Sojasprossen sowie 3 Teelöffel Sesamöl. Für die Soße werden 3 Teelöffel Sesamöl, 1 Esslöffel Stärkemehl, 3 Esslöffel Wasser, 450 ml Hühnerbrühe sowie eine dünne Stange Lauch.

Zubereitung des Rindfleisch chop suey

Verrühren Sie in einer Schüssel Sojasauce mit Zucker, bis sich der Zucker aufgelöst hat und wenden Sie das in dünne Streifen geschnittene Fleisch in dieser Marinade. Rühren Sie das Gemisch jetzt gut um, decken Sie es ab. Da die Marinade einziehen muss, stellen Sie das Gemisch für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank. Vierteln Sie daraufhin die Zwiebeln in vier Teile und schneiden Sie den Knoblauch und den Lauch klein. Waschen und trocknen Sie die Bohnensprossen und den Lauch. Anschließend schneiden Sie den Lauch in kleine Scheiben. Erhitzen Sie das Reisöl, geben Sie das Fleisch hinzu und lassen Sie es ca. 3 Minuten anbraten. Geben Sie dann den Knoblauch und die Zwiebeln hinzu und lassen Sie das Gemisch weitere 2 Minuten braten, bevor Sie Bohnensprossen und Sesamöl hinzugeben, welche Sie 5 Minuten mitbraten lassen. Jetzt bereiten die Soße zu. Verrühren Sie 3 Esslöffel Wasser mit der Speisestärke und kochen Sie das Gemisch solange, bis die Soße eindickt. Damit wäre ist das Rindfleisch Chop Suey fertig und kann serviert werden. Um Ihren Gästen etwas Ansehnliches bieten zu können, sollten Sie das Gericht aber noch mit Porree oder einem Salat dekorieren.