Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

verschiedene Gerichte mit Rote Beete bestellen! | lieferando

Rote Beete – Gut fürs Blut?

Rote Bete ist auch unter den Namen Runkelrübe, Rote Rübe, Rahne oder Salatrübe bekannt und ist mit dem Spinat verwandt. Die rote Farbe verdankt das Wurzelgemüse dem Farbstoff Betanin, der zu den sekundären Pflanzenstoffen zählt. Wegen des roten Safts galt Rote Bete schon in früheren Zeiten als blutbildende Heilpflanze. Heute weiß man, dass nicht der Farbstoff, sondern im Gemüse enthaltenes Eisen und Folsäure eine Rolle bei der Blutbildung spielen. Sowohl das Spurenelement Eisen als auch das B-Vitamin Folsäure sind unentbehrlich für die Blutbildung. Eine Portion Rote Bete (200 g, roh) enthält etwa 166 µg Folsäure und 1,8 mg Eisen. Damit liefert das Gemüse knapp 15 % der empfohlenen Tagesmenge an Eisen und mehr als 40 % der pro Tag empfohlenen Folsäuremenge.

Rote Beete in der Küche

Das leckere Gemüse lässt sich vielfältig verwenden. In Saft Form oder als Gemüsebeilage zu Fleisch oder Fisch, in Suppen und Eintöpfen schmeckt Rote Bete sehr gut. Ein kulinarischer Genuss ist sie auch als Rohkost, z. B. geraspelt mit Apfel und Zitrone oder mit Feldsalat und Ziegen- oder Schafskäse serviert oder ganz einfach mit etwas Essig und Öl angemacht. Beim Anschneiden von Rote Bete läuft viel Fruchtsaft aus, der stark färbt. Am besten garen Sie die gewaschenen Knollen mit Schale und schälen das Gemüse anschließend. Die Rüben sind gar, wenn die Schale sich beim Abgießen mit kaltem Wasser fast von alleine löst.

Tipp: Rote Flecken auf der Kleidung sollten Sie sofort mit Seife in heißem Wasser auswaschen. Der Farbstoff ist nicht sehr hitzestabil.

Lasagne á la Butz

Zwiebeln, Karotten, Rote Bete und 4 Tomaten fein würfeln. Knoblauch klein hacken. Die Zwiebeln, Karotten, Rote Bete und Knoblauch einzeln, in je 2 EL Hackfleisch scharf anbraten. Jeweils mit etwas Wein und Tomatenwürfeln ablöschen, einkochen und in einen Topf geben. Die Karotten und Rote Beete werden gemixt bevor sie in den Topf kommen. Das restliche Hackfleisch scharf anbraten, unter ständigem braten Chili, Tomatenmark, Schokolade und Kräuter zugeben. Mit Wein ablöschen und einkochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Nun ebenfalls in den Topf geben, alles zusammen immer wieder mit Wein ablöschen und einkochen. Den Mangold waschen und die Blätter vom Stunk befreien (es werden nur die grünen Blätter benötigt) dann in Salzwasser blanchieren. Zucchini waschen und mit dem Hobel in ganz dünne Streifen schneiden. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die übrigen 2 Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Zuerst 1/3 der Hackfleischsoße in eine Auflaufform geben und gleichmäßig verstreichen, anschließend mit einer Schicht Mangold oder Zucchini belegen, 1/3 der Crème fraîche darüber verteilen mit Tomatenscheiben bedecken und mit wenig Käse bestreuen. So weiterschichten, bis alles verbraucht ist. Am Schluss mit einer schönen Schicht Käse bedecken und bei 220°C ca. 30 Minuten backen, ggf. noch mal für 10 Minuten den Backofengrill anschalten. Fertig zum Servieren und guten Appetit!