Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Rührei online bestellen & frisch genießen! | lieferando

Rührei

Rührei wird gegessen, seit es Hühner gibt. Es ist älter als berühmte Speisen der Antike die Polenta oder der Reis. Kein Wunder, dass sämtliche Bringdienste Gerichte mit Rührei auf der Speisekarte haben. Das international Omelett genannte Rührei kennt die österreichische Küche auch unter dem Namen Eierspeise oder Eierschmalz. Es kann mit verschiedensten Zutaten zubereitet werden, die Grundlage aller Rühreigerichte ist jedoch immer dieselbe: Ein Ei wird verquirlt und anschließend in der Pfanne gebraten oder umgekehrt. Rührei wird mit vielen weiteren Zutaten zu einem anderen Gericht erweitert werden und es kann – im Unterscheid zu Spiegelei oder Salat – mit unendlichen Kombinationen von Gewürzen essbar. Die häufigsten Ergänzungen sind Käse, Zwiebeln, Kräuter oder Würfel aus Brot, Tomatenscheiben oder andere Sorten von Gemüse. Des Öfteren werden dem Rührei auch Pilze beigefügt, so findet man „Omelett al Funghi“ neben der Pizza Capricciosa und dem Döner auch auf der Speisekarte von so manchem Döner Lieferservice

Rührei – die Basis vieler Gerichte

Rührei kennt man als Grundlage vieler weiterer Gerichte. Wenn man sich für weitere Zutaten entscheiden müsste, dann würde hierzulande wohl jeder instinktiv zu

  • Speck
  • Sahne
  • Schinken
  • Und gegebenenfalls Milch greifen

weil die Dominanz der italienischen Küche in der internationalen Gastronomie dafür gesorgt hat, dass uns bei Gerichten der Rühreierweiterung als erstes Spaghetti Carbonara in den Sinn kommt. Genauso präsent in unseren Köpfen ist der Kaiserschmarrn. Das österreichische Nationalgericht wird, im Unterschied zu den meisten Abwandlungen des Rühreis nicht mit Stückchen von Fleisch zubereitet, sondern lediglich mit

  • Mehl
  • und Zucker zubereitet
  • sowie einigen Rosinen
  • und Splittern von Mandeln zubereitet
  • sowie mit einer Prise Salz verfeinert

So können Sie Rührei zubereiten

Es ist üblich die verquirlten Eier mit Schlagsahne oder Crême fraîche zu braten, um das Rührei cremiger zu machen. Als Bratfett können Butter und Margarine verwendet werden, in südlicheren Ländern wird aber auch Olivenöl verwendet. Dadurch bekommt das Gericht einen Geschmack, , der so würzig ist, wie er bei einer Erhitzung mit Butter nicht erzeugt werden kann, egal wie pikant die Mischung der Gewürze ist, mit denen man das Gericht verfeinert. Während des Bratens werden Ei die weiteren Zutaten hinzugefügt. Jedoch müssen manchen Zutaten, die eine längere Bratzeit bentigen, wie beispielsweise Pilze bereits in die Pfanne geworfen werden, bevor man die fertige Ei-Masse hinzu gibt.