Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Salat Italia online bestellen | lieferando

Salat Italia – der etwas andere italienische Salat

Mit Salat Italia und italienischer Salat verhält es sich wie mit Pizza Mista und Pasta Mista: Der Name des Gerichts ist der gleiche, die Zutaten und die Zubereitungsweise unterscheiden sich jedoch erheblich. Wenn wir schon von dem Standpunkt ausgehen, dass der Salat Italia mit irgendeinem Gericht der unzähligen in der Welt vertretenen Gerichte der italienischen Gastronomie etwas gemeinsam hat, dann mit der Pizza Italia. Ebenso wie diese ein Mischmasch vieler bekannter Abwandlungen der italienischen Teigware mit Tomatenaufstrich ist, so vereinigt der Salat Italia einige Zutaten in sich die verschiedene, traditionelle italienische Salate miteinander teilen. Jedoch lassen sich – was seine Rezeptur angeht – noch Vergleiche mit Gerichten anderer Nationalitäten ziehen: So eint Ihn mit dem Salat Nizza die lockere Rezeptur, die kein Grundrezept mit festen Zutaten, sondern nur mit möglichen oder für die namentliche Herkunftsregion typischen Bestandteilen vorsieht. Im Folgenden wird Ihnen deshalb ein lockerer Rezeptvorschlag geliefert und die zugehörige Zubereitung erläutert.

Rezeptvorschlag für den Salat Italia

Als Basis des Gerichts empfehlen wir einen Kopf Weißkraut mittlerer Größe, alternativ können Sie aber auch 300 Gramm eines anderen grünen Salats verwenden. Außerdem brauchen sie 2 rote Paprika. Der Salat Italia ist zwar nicht so scharf wie eine Pizza Inferno, jedoch auch nicht so mild wie eine Pasta Gorgonzola. Deshalb ist von grünen und gelben Paprika abzuraten, da die restlichen Zutaten eher mild denn scharf sind. Des Weiteren benötigen Sie 2 kleine oder eine große rote Zwiebel(n) sowie 5 Karotten. Um den Salat Italia anzumachen, verwenden Sie ein Glas Essig, Balsamico Essig ist vorgesehen sowie 250 ml Öl. Für den Salat Italia ist die traditionelle italienische Würze charakteristisch, deshalb wäre an dieser Stelle die Verwendung von Sonnenblumenöl Unsinn, daher sei Ihnen Olivenöl empfohlen. Der ´Typ extra vergine sei Ihnen dabei besonders ans Herz gelegt. Des Weiteren benötigen Sie 100 Gramm Zucker sowie einen Esslöffel Salz.

Zubereitung des Salat Italia

Schneiden Sie die Karotten in kleinen dünne Scheiben sowie die Zwiebeln in feine winzige Stückchen. Waschen Sie den Salat und schneiden Sie Ihn in dünne Streifen. Für die Insalata Capricciosa, Insalata Mista oder den klassischen, italienischen Salat ist es selbstverständlich mit einer klassisch herben Marinade angemacht zu werden. Diese wird in der Regel kalt serviert. Für den Salat Italia ist jedoch eine warme Marinade vorgesehen. Des Weiteren wird eine Zutat gegenüber der klassischen Marinade für italienische Salate abgeändert. Statt schwarzem oder weißem Pfeffer wird eine größere Menge Zucker hinzugegeben. Die Zubereitung des Dressings besteht dann aus der Erhitzung des Öls in einer Pfanne. Sobald das Öl zu brutzeln beginnt, werden Essig und Zucker hinzugefügt. Zu guter Letzt wird das Gemisch mit einer Prise Salz verfeinert. Wenn das Gemisch schließlich anfängt zu kochen – das dürfte bei maximaler Hitze der Herdplatte etwa 10 Minuten dauern – sollten Sie es vom Herd nehmen und das Gemüse mit dem heißen Sud übergießen. Anschließend lassen Sie es ungefähr 24 Stunden im Kühlschrank ziehen. Dadurch setzt sich die Marinade im Salat fest. Der Salat Italia ist jetzt fertig und sie können Ihn Ihren Gästen servieren.