Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Skandinavische Küche online bestellen | lieferando

  • Schellfisch
  • Die Skandinavische Küche – In den Fußstapfen der Wikinger

    Der Begriff Skandinavische Küche fasst die Küchen der skandinavischen Halbinsel zusammen. Das ist auch nicht ganz abwegig, denn die Norwegische, Finnische und Schwedische Küche weisen schon einige Gemeinsamkeiten auf. Schließlich sind diese Länder gewissermaßen die gemeinsamen Erben der Wikinger und so ist die klassische Küche Skandinaviens von deren Tradition geprägt. Sie beruht auf Methoden, den harten Bedingungen des Nordens zu trotzen. Aufgrund der langen Winter, mussten sich Wege finden lassen, Lebensmittel lange haltbar zu machen. Es gab damals ja noch keinen Lieferdienst. Quasi aus der Not heraus wurden solche Delikatessen wie Räucherlachs, getrocknetes Fleisch oder auch das Knäckebrot erfunden.

    Die Skandinavische Küche – Geschmacksvielfalt von Mutter Natur

    Weltweit ist die Skandinavische Küche noch nicht allzu bekannt, obwohl sie in den letzten Jahren immer populärer wurde. Obwohl frisches Gemüse aufgrund des Klimas keine große Rolle spielt, ist die Küche Skandinaviens dennoch sehr abwechslungsreich. Die See bietet eine bunte Vielfalt an Fisch, der einen wichtigen Bestandteil jedes Menüs darstellt. Am häufigsten gibt es Kabeljau oder Hering, ob gesalzen, getrocknet, geräuchert oder einfach frisch. Aus den Wäldern lassen sich eine Vielzahl von Pilzsorten und Beeren gewinnen. Und natürlich sind dort auch Fleischlieferanten, etwa Elche oder Rentiere zuhause. Diese drei Säulen bilden die Grundlage der Skandinavischen Küche.

    Die Skandinavische Küche – Landesspezifische Spezialitäten

    Dennoch hat jedes der skandinavischen Länder auch seine ganz eigenen Spezialitäten. Das Nationalgericht von Norwegen beispielsweise nennt sich Lutefisk und besteht aus getrocknetem Fisch, der gewässert, gekocht und zusammen mit Kartoffel serviert wird. Überhaupt besteht die Norwegische Küche hauptsächlich aus Fisch, ob getrockneter Stockfisch oder in Salz eingelegter Klippfisch. In Schweden gilt neben, Köttbullar, dem hierzulande wahrscheinlich bekanntesten schwedischen Gericht, vor allem Elchfleisch als Spezialität. Es wird als Steak oder Gulasch zubereitet bzw. zu Elchwurst verarbeitet. In Finnland hingegen wird Rentierfleisch bevorzugt, das traditionell mit Kartoffelpüree serviert wird. Auch Moltebeeren und Pfifferlinge sind Zutaten, die die Finnische Küche häufig verwendet.