Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Spaghetti Carbonara bequem online bestellen | lieferando

Spaghetti Carbonara - einfach & köstlich

Die Spaghetti Carbonara sind ein einfaches Nudelgericht, bestehend aus Spaghetti mit Speck, Ei und Käse, aus Mittelitalien um Latium und gehört zu den Klassikern, welche die italienische Küche zu bieten hat. Es ist auch für die deutsche Küche neben der Spaghetti Bolognese ein äußerst beliebtes Gericht. Die Region Latium erstreckt sich vom Nordwesten bis Südosten entlang des Mittelmeeres. Die wichtigste Stadt in der Region ist die Hauptstadt Rom. Das Gericht entstand in den 40ern der Nachkriegszeit und wurde wie so viele andere einfache Gerichte aus der Not geboren. Die amerikanischen Alliierten brachten das Grundrezept mit Ihren zugeteilten Tagesrationen mit. Diese bestanden zum Teil aus Instant-Eipulver und Bacon-Reserven. Beides wurde, wenn auch selten vorhanden, mit Nudeln gekocht und schmeckte bald nicht mehr nur den Soldaten. So traf “amerikanische Küche” auf Italienische Küche. Natürlich gibt es auch eine Legende zur Entstehung der Spaghetti Carbonara. Weit verbreitet ist auch die Vermutung, dass Köhler in den Appeninen während der Arbeitspausen Pasta aus geriebenem Pecorino und gebratenem Pancetta gekocht haben mögen. Das ´carbonaro´ im römischen Dialekt Köhler oder Kohlenhändler heißt, ist jedoch wohl der einzige Zusammenhang. Belege für den Namen und ein Grundrezept existieren erst seit Kriegsende und somit ist die erste Version wohl glaubhafter. Es gibt auch Mutmaßungen, die traditionsreichen römischen Restaurants ´La Carbonara´ wären der Grund für die Herleitung. Die Restaurants bestreiten dies jedoch.

Die klassische Zubereitung von Spaghetti Carbonara

Wie bereits schon erwähnt, gehören die Spaghetti Carbonara zu den Gerichten, die sich recht einfach zubereiten lassen. Wie so oft, ist auch hier die Auswahl der richtigen Zutaten entscheidend für das gewünschte Resultat. Oftmals wird außerhalb Italiens die Spaghetti Carbonara mit Sahnesoße und Kochschinken angeboten, was schlussendlich mit dem klassischen Gericht nicht mehr zu tun hat. Die wichtigsten Zutaten sind immer Pecorino und Pancetta. Pecorino ist ein aus Schafsmilch gewonnener Käse mit langer italienischer Tradition. Pancetta, als Fleisch Produkt, ist ein luftgetrockneter Bauchspeck vom Schwein und steht dem Käse in puncto Tradition in nichts nach. Für die perfekte Soße der Carbonara wird der geriebene Käse mit frischem Ei vermengt und unter Spaghetti gehoben. Der Speck gibt dem Gericht abschließend die zusätzliche Note.

Rezeptvorschlag für Spaghetti Carbonara

Zu Beginn die gewünschte Portion Spaghetti al dente Kochen und nicht abschrecken, da die Soße sonst später nicht haften würde. Für die klassische Zubereitung werden rohe Eier verwendet. In diesem Fall sollten nur wirklich frische Eier verwendet werden. Drei der Selbigen werden nun mit ca. 50g geriebenem Pecorino vermengt. Dies sollte zügig geschehen, damit das Ei nicht stockt. Parallel dazu 100g gestreiften Pancetta in der Pfanne anbraten. Tipp- Viele Italiener geben zusätzlich noch eine große Zehe Knoblauch mit in die Pfanne und braten diese Mit dem Speck kurz mit. Das Pecorino-Ei-Gemisch unter die noch warmen Spaghetti geben bis eine leicht cremige Soße entsteht. Pancetta dann mit unterheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. In Jedem Fall das komplette Gericht erst am Schluss mit Salz würzen, da der Pecorino von Haus aus einen hohen Salzgehalt hat. Dazu passt hervorragend ein gemischter Salat, ein Tomatensalat oder ein Gurkensalat. Wem das alles zu aufwändig ist, den passenden Lieferservice gibt´s mit einem Klick. Buon appetito!