Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Spanische Gerichte online bestellen | Lieferando.de

Die spanische Küche: Tapas, Paella, Gazpacho und viel mehr!

  • Tapas
  • Paella
  • Gazpacho
  • Clementinen
  • Horchata
  • Flan
  • Fabada
  • Crema Catalana
  • Albondigas
  • Banner für den Lieferando.de-Blog

    Die spanische Küche – Von Paella bis Rioja

    Die spanische Küche ist wie die meisten mediterranen Küchen regional geprägt. Eine große einheitliche Küche gibt es nicht. Beeinflusst werden die einzelnen Küchen von den klimatischen und territorialen Gegebenheiten. So ist in Küstenregionen der Fisch weit oben auf der Speisekarte. Im Inland sind die Fleisch- und Pfannengerichte verbreiteter. Die Exportschlager Spaniens sind die Paella und der Rotwein Rioja. In Deutschland sind rein spanische Restaurants noch relativ selten. In den meisten Fällen sind es zumeist lateinamerikanische Restaurants, Steakhäuser oder Tapasbars.

    Die spanische Küche – Eine kulinarische Tradition

    Spaniens Küche wird im Grunde genommen durch zwei wichtige Aspekte in ihrer Tradition definiert. Zum einen wird, bedingt durch die jüdischen Glaubenskriege, selten Schweinefleisch gegessen. Zum anderen spanische Gerichte darauf ausgelegt, schnell und unkompliziert zu kochen. Dies liegt unter anderem daran, dass ein klassisches Abendessen in Spanien zumeist erst um 22:00 beginnt und eine warme Mahlzeit darstellt. So einfach die Rezepte auch sein mögen, bei der Auswahl der Zutaten sind die Spanier jedoch sehr bestimmt. Hier wird auf die Erstklassigkeit der Zutaten allerhöchsten Wert gelegt.

    Die spanische Küche – Zelebriere dein Essen

    Die spanische Esskultur zeigt sich von der geselligen Seite. Das gemeinsame Abendessen wird hier noch richtig zelebriert. Es besteht oft aus mehreren Gängen und kann sich durchaus über mehrere Stunden hinziehen. Olivenöl ist ebenso ein wichtiger Bestandteil der spanischen Küche wie der Knoblauch. Wenn richtig gekocht wird, dürfen auch Gewürze wie Safran, Zimt, Muskatnuss und Kreuzkümmel nicht fehlen. Sehr typisch für die Esskultur Spaniens sind die Tapas. Kleine Canapees, welche als Appetitanreger oder kleine Zwischenmahlzeit fungieren. Zumeist bestehen sie aus Oliven, und diversen Arten an Fisch> und Meeresfrüchten. Tapas sind mittlerweile auch in Deutschland äußerst beliebt. Sei es bei seinem Stehempfang, auf dem Buffet oder in den Tapasbars. Als Desserts werden in Spanien gerne Crema Catalana oder Arroz con Lechegenossen