Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Südamerikanische Küche – Sattmachende Spezialitäten | lieferando

Südamerikanische Küche - Gerichte:

Südamerikanische Küche - Großzügige Gastgeber

Wer die Südamerikanische Küche probieren darf, der wird mit einer Vielfalt und großzügigen Reichhaltigkeit belohnt. Die Südamerikaner sind sehr herzliche Gastgeber, sie tischen viele Gerichte wie das Chili con Carne auf und kochen mit Leidenschaft und Herz. Die einzige einheitliche Küche in Südmaerika gibt es nicht, vielmehr besteht diese Küchenart aus zahlreichen Einflüssen der 12 Staaten Südamerikas (z.B. Brasilien, Argentinien, Peru, Ecuador, Chile etc.) und aus anderen Kontinenten. So finden sich in den Kochgewohnheiten Südamerikas folgende Einflüsse wieder: Zum einen die asiatische Küche, die europäische Küche (z.B. die italienische Küche oder die französische Küche. Die einflussreichsten Küchen in Südamerika sind wahrscheinlich die argentinische und die brasilianische Küche.

Südamerikanische Küche - Gerichte

Eines kann man der Südamerikanischen Küche nicht nachsagen: Sparsamkeit und Zurückhaltung! Es gibt eine große Bandbreite an verschiedenen Zutaten und Gerichten zu fast jedem Gang und Menüpunkt. Pikant und würzig, zuweilen sehr scharf präsentieren sich die Küchen. Kolumbien und Venezuela verehren geradezu gefüllte Teigtaschen (Empanadas) und Maisfladen (Arepas) oder Maiskolben, die kreolische Küche wartet mit raffinierten Eintöpfen, Fischsuppen und frischen Meeresfrüchten auf. Die Küche vom Zuckerhut, die Brasilianische Küche, präsentiert sich etwas milder, es wird eher leicht gewürzt in Brasilien. Jedoch gibt es auch in Brasilien sehr viele unterschiedliche Kulturen und Stämme, die zur Kochkultur beitragen. Es finden sich zum Beispiel auch indianische und indische Einflüsse im Norden Brasiliens, in den Wäldern des Amazonas.

Südamerikanische Küche - Zubereitung

In Brasilien sei noch näher auf die Bahianische Küche eingegangen. Diese hat einen besonderen Stellenwert in Brasilien, sie ist wenig geprägt von der portugiesischen Kolonialküche und hat quasi ihre ur-brasilianischen Wurzeln beibehalten. Die Bahia-Küche ist sehr vielvältig und äußerst kreativ und fantasievoll. Es werden sehr viel Fleisch und Fisch, heimisches Gemüse und besonders Früchte verwendet. Gerichte, die sich besonderer Beliebtheit erfreuen sind das Vatapa, Acaraje und das Moqueca.