Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

leckere Tacos online bestellen und sich schmecken lassen! | lieferando

Taco – das mexikanische Kult-Häppchen

Tacos sind nicht nur der wohl bekannteste, sondern auch der beliebteste Exportschlager der mexikanischen Küche auf der gesamten Welt. An Taco-Ständen werden fast immer Schüsseln mit Salsas und Limonen ausgelegt. Imbissstände, welche die gefüllten Tortillas anbieten prägen das Stadtbild mexikanischer Großstädte und gehören neben Burritos und den auch in der spanischen Küche bekannten Quesadillas und dem – ohnehin längst globalisierten - Hamburger zu den beliebtesten Fast Food-Gerichten in Mexiko.

Exportschlager Tacos – Abwandlungen außerhalb Mexikos

Im nördlichen Nachbarland des Mutterlands ist die gefüllte Tasche in puncto Popularität in der Heimat in nichts nach. Die Fast-Food-Kette Taco Bell ist so beliebt wie Wendy‘s oder KFC. Jedoch hat die ihre ganz eigene amerikanische Küche ihre ganz eigenen Interpretation einer gefüllten Tortilla hervorgebracht, mehrere Versionen verschiedener Belege sind mittlerweile auch nach Europa herübergeschwappt. Die dadurch entstandene sogenannte Tex-Mex Küche sieht für eine gefüllte Tortilla folgende Zutaten vor:

  • Weizentortilla oder einer knusprigen Maistortilla
  • Salat
  • Hackfleisch
  • Zwiebeln

Ebenso wie in der mexikanischen Küche wird auch Käse hinzugefügt, die am häufigsten verwendete Sorte ist Cheddar. Bei Belieben kann die eingerollte Tortilla auch noch mit Sour Cream (Taco Supreme) und/oder Hotsauce verfeinert werden. Zwar exisitieren auch noch weitere Abwandlungen wie etwa die Grilled-Steak-Tacos, die Chicken-Tacos und – für amerikanische Verhältnisse fast unglaublich – eine vegetarische Füllung einer zusammen gefalteten Tortilla, dennoch ist die erstgenannte Variante in den Staaten am weitesten verbreitet. Das lässt sich natürlich mit Ihrer einem Burger ähnlichen Rezeptur begründen. In Mexiko wir diese Kombination von Zutaten allerdings als unmexikanische Entartung verachtet. Diese Art Tacos wird in Mexiko als "unmexikanisch" empfunden und eher als Tex-Mex betrachtet. In Europa beschränkt sich das Angebot von Tacos in der Gastronomie auf die – im Vergleich zur griechischen, italienischen oder der türkischen Küche - zahlenmäßig seltenen mexikanischen Restaurants. Die amerikanische Abwandlung Tex-Mex ist allerdings auch hierzulande in vielen Restaurants zu finden. Wenn man Tacos selbst zubereiten will, findet man die einzelnen Zutaten meist nur in Feinkostläden.

Das Original: Tortilla-Füllung à la Mexicana

Zum Schluss sehen Sie hier die zusammengeklappte bzw. eingerollte Tortilla definiert. Hier finden Sie typische Zutaten für die Füllung eines Tacos:

  • Fleisch oder wahlweise Fisch
  • Gemüse
  • gelegentlich mit Meeresfrüchten
  • Zusätzlich mit Käse Käse Tacos werden auch häufig angeboten. Diese sind jedoch mit Quesadillas gleichzusetzen

Eine typische Füllung ist etwa Bistec: Ein gebratenes und zerstückeltes Rindfleisch wird mit Käse in der Tortilla verzehrt. Eine andere typische Variante ist "tacos al pastor" und dieses Gericht hat etwas mit dem Döner gemeinsam: Ihr Fleisch stammt vom Drehspieß.