December 8, 2020 (Aktualisiert December 29, 2020)

So kannst Du dieses Jahr an Weihnachten von zuhause aus um die Welt reisen

Auch wenn Du dieses Jahr an Weihnachten womöglich nicht reisen kannst: Wir haben da eine Idee, wie Du zuhause ganz gemütlich festliche Gerichte genießen kannst.

Von Tamales bis hin zu Gulab Jamun: Unser Weihnachtsmenü ist vollgepackt mit Aromen aus der ganzen Welt. So kannst Du an den Feiertagen neue aufregende Gerichte probieren.

Als Vorspeise

Pozole aus Mexiko

Der traditionelle Eintopf mit Maiskörnern ist eines der beliebtesten Gerichte Mexikos. Mit seiner herzhaften Mischung aus Gemüse, Chili, Kreuzkümmel, Knoblauch und Hähnchen- oder Schweinefleisch hat diese nahrhafte Suppe einen prominenten Platz auf dem Weihnachtsmenü sicher. Je nach Farbe der Chilis gibt es Pozole in weißer, grüner oder roter Variante. Garniert mit leckeren Toppings wie Kohl, gewürfelter Zwiebel oder Avocadoscheiben kannst Du Dir diese Vorspeise ganz nach Deinem Geschmack kreieren. Deine weiße Pozole kannst Du bei Que Pasa in Berlin bestellen.

Der traditionelle Eintopf mit Maiskörnern ist eines der beliebtesten Gerichte Mexikos

Zentralamerikanische Tamales

Auch der nächste Klassiker aus Zentralamerika hat gute Chancen, Dein neues Lieblings-Soulfood zu werden: Tamales. Tamales sind Teigtaschen aus einer fluffigen Maismasse, die mit verschiedensten Zutaten gefüllt werden – zum Beispiel Schweinefleisch oder Hähnchen. Sie werden in die Blätter von Kochbananen gewickelt und gedämpft, die gleichzeitig als Teller dienen. An Weihnachten gibt es übrigens eine besonders festliche Variante: Die „Tamales Especiales“ werden mit einer Extraportion an Zutaten zubereitet, zum Beispiel mit Kapern und Achiotepaste. Authentische Tamales kannst Du bei Sabor Latino in Köln probieren.

Frittiertes Hähnchen wie in Japan

Frittiertes Hähnchen im Stil von KFC mag vielleicht ein etwas überraschendes Gericht auf unserer Weihnachtskarte sein – doch in Japan gehört dieses Gericht an Weihnachten vielerorts auf den Tisch. Knusprig frittierte Hähnchenflügel sind das perfekte Familienessen, und in Japan sind sie inzwischen ein nationales Phänomen. Wir sind also die letzten, die komisch gucken, wenn sie an Weihnachten auch auf Deinem Teller landen. Deine Portion frittiertes Hähnchen kannst Du bei American Fried Chicken bestellen.

Als Hauptspeise

Lasagne Bolognese wie von Nonna

Es gibt wohl kaum jemanden, der diesen Klassiker der italienischen Küche nicht liebt. Die Lasagne ist ein Gedicht aus Käse, Béchamel- und Tomatensoße – da ist es kein Wunder, dass sie sich so großer und ungebremster Beliebtheit erfreut. Zufällig wissen wir, dass sie an Weihnachten auf keinem italienischen Weihnachtsmenü fehlen darf. Das sollte Grund genug für Dich sein, Dir dieses Lieblingsgericht an den Feiertagen auch zu gönnen. Egal, ob als vegetarische Variante oder mit herzhafter Hackfleischsoße – Lasagne geht einfach immer. Echte italienische Lasagne bekommst Du bei Da Rossellai in Stuttgart.

Echte italienische Lasagne bekommst Du bei Da Rossellai in Stuttgart.

Krapao Thai
Thailändischer Schweinebauch

Foodies der ganzen Welt singen schon lange Loblieder auf die thailändische Küche. Dieses besondere Weihnachtsgericht überrascht hingegen immer noch viele. Schweinebauch ist in Thailand an den Feiertagen wegen seines vollmundigen Geschmacks und seiner Vielseitigkeit eine beliebte Zutat – an den Straßenständen genauso wie in gehobenen Restaurants. Du kannst ihn entweder knusprig gebraten mit Thai-Brokkoli, Chili und gelber Bohnenpaste oder in Brühe geschmort mit Koriander genießen. Beide Varianten sind garantiert ein Volltreffer für Dein Weihnachtsmenü. Gebratenen Schweinebauch kannst Du in Frankfurt bei Krapao Thai bestellen.

Gegrillter Hummer im New-England-Style

Falls Du Dich dieses Jahr an Weihnachten besonders fancy fühlen möchtest: Gegrillter Hummer ist definitiv der dekadenteste Fund unter allen unseren Weihnachtsgerichten. In New England genießt man ihn typischerweise während der Winter-Fischfang-Saison, und er wird Deine Feierlichkeiten auf ein ganz neues Level heben.

Den klassischen Hummer mit Knoblauchbutter könnten wir glatt in unserem eigenen Körpergewicht verspeisen.

Den klassischen Hummer mit Knoblauchbutter könnten wir glatt in unserem eigenen Körpergewicht verspeisen. Wenn Du lediglich auf der Suche nach einem besonderen Touch für Dein traditionelles Festessen bist, empfehlen wir, Dir einfach einen halben Hummer als Ergänzung zu Deinen anderen Lieblingsgerichten zu bestellen. Einen halben Hummer mit grünem Salat bekommst Du bei Pan Bao & Lobster in Berlin.

Jollof-Reis aus Westafrika

Wenn es um unsere Lieblingsgerichte der westafrikanischen Küche geht, geht nichts über eine ordentliche Portion köstlichen Jollof-Reis. Er wird im Ofen mit einer schmackhaften Mischung aus Gewürzen und verschiedenem Gemüse gebraten und ist in vielen Ländern Westafrikas der Star des traditionellen Weihnachtsessens. Wenn Du also nach einem leckeren veganen Gericht als Vollendung für Dein Festessen suchst, ist Jollof-Reis Die perfekte Wahl für Dich. Dann solltest Du unbedingt die Jollof-Reise-Pfanne von Papaye Restaurant in Hamburg probieren.

Italienische Scaloppine vom Kalb

Da die italienische Küche auf unserer Lieblingsliste ganz weit oben rangiert, werden wir uns nicht dafür entschuldigen, dass sich in unserem Weihnachtsmenü gleich zwei italienische Gerichte eingeschlichen haben. Wenn Du schon einmal Weihnachten in Italien gefeiert hast, dann weißt Du, dass das Festessen dort von einem anderen Stern kommt. Ursprünglich war Weihnachten die einzige Zeit im Jahr, an der die Menschen sich ein ausgiebiges Festmahl mit Fleisch und Gewürzen gegönnt haben.

Daraus ist eine ganze Reihe köstlicher Fleischgerichte entstanden, die bis heute ein fester Bestandteil der Weihnachtsfeierlichkeiten sind. Besonders Scaloppine – zarte und hauchdünne Scheiben Kalbfleisch, zur Perfektion sautiert – solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen. Serviert mit Weißwein und Rucola oder Champignons ist diese italienische Spezialität ein Traum jedes Fleischliebhabers. Scaloppine vom Kalb bekommst Du bei L’Assaggio in Köln.

Indisches Vindaloo

Für das scharfe Extra für Deinen Weihnachtsschmaus musst Du nicht länger suchen: Vindaloo, das aus der Kombination portugiesischer Einflüsse mit der traditionellen indischen Küche entstanden ist, ist mit seiner aromatischen Vielfalt aus Fleisch, Kardamom, Zwiebel, Tomate und Chili ein Volltreffer. Während für das Originalrezept schlappe 15 verschiedene Chilisorten verwendet werden, servieren die meisten indischen Restaurants eine abgeschwächte Variante dieses goanischen Gerichts. Die macht sich allerdings hervorragend als Teil Deines Weihnachtsmenüs. Bestelle Dein Lamm Vindaloo Curry bei Indigo in Frankfurt.

Für das scharfe Extra für Deinen Weihnachtsschmaus musst Du nicht länger suchen: Vindaloo ist ein Volltreffer

Banh Bao Teigtaschen aus Vietnam

Obwohl es so etwas wie ein traditionelles vietnamesisches Weihnachtsgericht nicht gibt, tischen die Vietnamesen, die Weihnachten feiern, an den Feiertagen Unmengen an bestem Essen auf. In einigen Teilen Vietnams steht an Heiligabend eine reichhaltige Hühnersuppe auf dem Tisch, dazu gibt es Frühlingsrollen und Banh Bao Teigtaschen. Die Hefeklöße werden gedämpft und sind mit Schweinehackfleisch, Zwiebeln und Eiern gefüllt. Davon solltest Du auf jeden Fall genügend bestellen, denn die Banh Bao haben das Zeug, zum Lieblingsgericht für alle zu werden. Die Bahn Bao Teigtaschen kannst Du bei NOM in Hamburg probieren.

Schust
Deutsche gebratene Gans

Goldgelb und knusprig gebraten ist die Weihnachtsgans in Deutschland am Heiligabend der Star am Esstisch. Als Beilage kommen Serviettenknödel – in Scheiben geschnittene Semmelklöße – und Rotkohl mit gemahlenen Nelken auf den Tisch. Dieses leckere Festmahl wird auch den dekadentesten Gourmet glücklich machen. Gebratene Gans kannst Du bei Schust in Berlin bestellen.

Als Dessert

Indische Gulab Jamun

Die kleinen Quarkbälle, die in Zuckersirup getränkt werden, sind ein traditionelles Weihnachtsdessert in ganz Indien. Um die Aromen zu verstärken werden oft noch grüner Kardamom, Rosenwasser und Safran dazugegeben, sowie außerdem gehackte Mandeln und Cashews. Unser Tipp: Spar Dir die vielen Stunden für die Zubereitung einfach und bestell Gulab Jamun einfach zu Dir nach Hause, wenn der Nachtisch dran ist. So kannst Du sie nach Deinem Weihnachtsessen entspannt genießen. Probiere Gulab Jamun bei Bombay in München.

Thailändischer süßer Klebreis

An alle Dessertfans und Naschkatzen: Aufgepasst, dieser thailändische Leckerbissen kann süchtig machen. Der süße Klebreis wird langsam in Kokosmilch und Zucker gekocht und ist fester Bestandteil des thailändischen Weihnachtsessens. Wenn Du erst mal einen Löffel davon probiert hast, wirst Du sofort wissen, warum. Getoppt mit Erdnüssen, Sesamsamen und saftigen Mangostreifen oder gegrillter Banane gibt dieses Dessert Deinem Weihnachtsmenü einen zusätzlichen festlichen Touch. Süßen Klebreis kannst Du in Hamburg bei Pho & Rice bestellen.

An alle Dessertfans und Naschkatzen: Aufgepasst, dieser thailändische Leckerbissen kann süchtig machen

 Scrolle für den nächsten Artikel