Wo möchtest Du Essen bestellen?
Meintest Du?
Bitte gib Deine Straße und Hausnummer ein

Wein verschiedenster Sorten bestellen und trinken! | lieferando

Wein: Kategorisierung des vergorenen Traubensafts

Da Wein neben Bier das weltweit am häufigsten getrunkene alkoholhaltige Getränk ist, dürfen Sie hier den berauschenden Fruchtsaft etwas genauer unter die Lupe nehmen. Wussten Sie schon, wann genau gegorener Traubensaft eigentlich als Wein bezeichnet werden darf? Die EU hat diesbezüglich nämlich – ähnlich wie bei der Käsesorte Feta – eine kulinarische Definition naturwissenschaftlichen Ursprungs festgelegt. Nur ein Getränk, das von Früchten der Weinrebe stammt, darf die Handelsbezeichnung „Wein“ (ohne weitere Erklärung) tragen. Laut der Gesetzgebung in der EU muss ein Wein mindestens 8,5 Prozent Alkohol enthalten, die meisten Weine enthalten jedoch 10-14% Alkohol. Schaumweine entstehen durch höheren Druck im perlenden Kohlendioxidgas von mehr als 3 bar, wohingegen normaler Wein mit 1 Bar Druck produziert wird. Der Crémant und Champagner der Champagner aus der französischen, Sekt aus der deutschen und Asti aus der italienischen Küche sind hierzulande wohl die am häufigsten vorkommenden und bekanntesten Schaumweinsorten. Auch der aus der spanischen Küche stammende Cava findet sich gelegentlich in den Regalen deutscher Supermärkte.

Genießen Sie deutsche Weinspezialitäten

Während in unseren Nachbarländern nur die klassischen Sorten Rot-, Weiß- und Roséwein sowie Sekt bekannt ist, hat die bürgerliche Küche ihre ganz eigenen Sorten hervorgebracht. Ein Beispiel dafür ist der schon zu Beginn seines Gärungsprozesses Neue Wein, der bei einem Alkoholgehalt von lediglich 1-2% in Südwestdeutschland geschlürft wird. Ein weiteres kulturelles Unikum bzgl. des aus vergorenem Traubensaft hergestellten Getränks ist die Weinschorle, ein entweder mit süßem und oder saurem Mineralwasser Weiß- oder Rotwein, der auch in der österreichischen Küche häufig auf der Speisekarte steht. Ebenso hat die deutsche Landwirtschaft Weine hervorgebracht, die aus anderen Früchten hergestellt werden, wie z.B. der südhessische Apfelwein. Solche Adaptionen des gegorenen Traubensafts - anderer Früchte als der auf der Beere wachsenden Weinrebe - werden offiziell „Weinähnliche Getränke“ genannt, müssen immer neben der Getränkekategorie auch den Namen der Frucht enthalten, was sich durch die EU-Richtlinie begründen lässt. All diese Variationen aus Früchten gewonnener Getränke mit mittlerem Alkoholgehalt können Sie sich von jedem Caterer liefern lassen, falls Sie für Ihre Party Getränke bestellen,

Wein

Auch wenn Sie Wein nicht beim Bio Lieferservice bestellen können, so ist er trotzdem ein natürliches Produkt. Außerdem ist gegorener Traubensaft sehr gesund. So sagt man das ein ein Viertel Liter jeden Abend das Herz-Kreislaufsystem ankurbelt und daher sehr gesundheitsfördernd ist. Übermäßiger Konsum kann – wie bei allen alkoholischen Getränken – zu psychischer und vor allem sehr rasch zu körperlicher Abhängigkeit führen und Leberschäden hervorrufen. Also trinken Sie den alkoholischen Traubensaft immer in kleinen Mengen, das tut Ihrer Geusndheit genauso gut wie die Bio Gemüsekiste!