Wo möchtest Du Essen bestellen?
Wo möchtest Du Essen bestellen?

Jetzt Restaurants in Deiner Umgebung finden

Burger online bestellen | Lieferando.de

Ein Arbeitstag ist nicht nur anstrengend, sondern raubt einem auch die meiste Zeit des Tages. Das sorgt unter anderem dafür, dass man am Abend keine Lust mehr hat zu kochen. Dabei wäre ein saftiger Burger gerade genau das Richtige um solch einen Tag perfekt abzuschließen. Verzichten muss man zum Glück nicht auf dieses Geschmackserlebnis, denn es gibt diverse Lieferdienste bei Lieferando.de, die einem den Burger direkt vor die Haustüre bringen. Wer denkt, es handelt sich um ein kompliziertes Verfahren, der wird sich nach dem ersten Ausprobieren wundern. Dank Lieferando.de gelingt alles schnell und einfach.

Hamburger Lieferservice in deiner Nähe

Der größte Vorteil beim Bestellen eines Burgers auf Lieferando.de ist die Zeit, denn es werden in der Regel nur wenige Minuten benötigt, um die Bestellung erfolgreich an den Lieferdienst zu übermitteln. Es werden auch lediglich eine Internetverbindung und ein passendes Endgerät benötigt. Das kann zum Beispiel ein Laptop, Tablet oder auch ein Smartphone sein. Egal ob Du über die Lieferando.de Webseite oder über die Lieferando.de App Deinen Burger bestellen möchtest, beide Varianten sind einfach zu bedienen. Der erste Schritt, nachdem Du auf der Webseite oder in der App gelandet bist, ist, Deine Adresse einzugeben. Diese wird benötigt, um Dir alle Lieferservices in Deiner Nähe anzuzeigen, die Dir leckeres Essen bis an Deine Haustür liefern. Mit dem Filter “Burger” hast Du auf einem Blick alle Restaurants, bei denen Du leckere Burger bestellen kannst.

Wie bestellst Du einfach online einen Burger?

Dann hast Du die Qual der Wahl. Lieblingsburger auswählen, in den Einkaufswagen und wenn Du damit fertig bist, nur mehr Kontaktdaten und Lieferadresse angeben. Der letzte Schritt ist gewünschte Bezahlmethode auswählen. Das ist allerdings keine große Herausforderung, denn es kann in vielen Fällen auch bargeldlos bezahlt werden. Das geschieht zum Beispiel per Klarna, Kreditkarte, Paypal oder Bitcoins. Wer dennoch auf das altbewährte Bargeld setzt, der kann selbstverständlich auch damit den offenen Betrag begleichen. Nachdem dies abgeschlossen ist, wird Deine Bestellung so schnell wie möglich zu Dir geliefert und Du kannst Dich auf einen heißen und saftigen Burgen freuen.

Alexa, sag Lieferando, ich will Burger!

Um Essen über den Lieferando.de Skill zu bestellen, benötigt Ihr Amazon Echo oder Echo Dot. Und so geht es weiter:

  1. Aktiviere den Lieferando.de Skill auf Deinem Amazon Echo oder Amazon Dot
  2. Verbinde Deinen Account
  3. Gib Deine Lieferadresse ein und speichere Deine Favoriten ab z.B: Lieblingsburger
  4. Lass Alexa für Dich bestellen
  5. So einfach geht es. Neben Alexa kannst Du zudem von diversen anderen Bestellungsmethoden mit Smart Devices wählen.

    Hamburger, Chickenburger, Veggie Burger und mehr

    Klassiker wie beim Burger King Lieferservice oder doch etwas Neues ausprobieren? Einen Burger im Internet zu bestellen ist zwar besonders nach einem harten Arbeitstag eine sinnvolle Idee, allerdings ist das Einsatzgebiet nahezu grenzenlos. Wer also beispielsweise mal keine Lust hat den Kochlöffel zu schwingen, der kann jederzeit den Dienst eines Hamburger Lieferservice in Anspruch nehmen, ganz egal ob bei einem Lieferservice in Berlin oder irgendwo anders in Deutschland. Wie wir ja nun wissen, gelingt das schnell und unkompliziert. Eine der größten Hürden ist übrigens die Auswahl, denn jeder Burger hat seine eigenen Besonderheiten. Da fällt die Auswahl alles andere als leicht. Es gibt Hamburger, Cheeseburger, Chickenburger, Laugenburger, Halloumiburger oder Gemüseburger.

    Die hier aufgeführte Liste zeigt natürlich nur einen kleinen Teil der Burger, die von den meisten Lieferanten angeboten werden. Während Klassiker wie Hamburger bestellen bei vielen ganz oben steht, greifen manche auch zu weniger verbreiteten Variationen wie dem Halloumiburger. Fans von gesunden Burgern bietet sich der Gemüseburger an. Im Inneren besteht dieser zum größten Teil aus Gemüse. Paniert oder gegrillt, dieser Burger schmeckt immer.

    Aber lass uns mal einen genauen Blick auf Die Zusammenstellung eines Burgers schauen:

    1. Brötchen
    2. (auch Bun genannt): Das Brötchen ist wie der Rahmen eines Bildes, es hält alles zusammen und gibt dem Burger das gewisse Extra. Das beliebteste Brötchen ist die Brioche. Meist mit Sesam, wird es auch Hamburgerbrötchen oder Classic Sesam genannt. Eine Alternative zum typischen Hamburgerbrötchen ist das Laugenbrötchen, das zwar der Brioche sehr ähnelt, aber dem Burger einen außergewöhnlichen Geschmack verleiht. Viele Lieferdienste probieren auch andere Mehlsorten wie Roggen, Vollkorn, glutenfrei oder gänzlich ohne Brötchen = Bunless aus.
    3. Patty:
    4. Ein Burger besteht aus vielen komplexen Zutaten, auch wenn Du das beim ersten Biss zuerst nicht vermutest. Das Herzstück eines jeden Burgers ist ohne Frage jedoch das Patty. Als klassisches Burger-Patty wird meist aus Rind gefertigt. Doch diese Fleischsorte hat viel Konkurrenz bekommen. Heutzutage findet man Patties aus Schwein, Huhn, Pute etc. auf der Speisekarte. Auch viele fleischlose Alternative haben Einzug gehalten. Wie zuvor erwähnt, liefern wir auf Lieferando auch Halloumi- und Gemüseburger.
    5. Sauce:
    6. Jeder Lieferservice macht so sein eigenes Ding im Bezug auf Burgersauce. Manche bleiben bei den Klassikern wie Ketchup, Mayo und Barbecuesauce, andere werden richtig kreativ und kreieren ihre eigene Spezialsauce. Schon mal einen Burger mit Avocadocreme probiert?
    7. Toppings:
    8. Wenn man in einen Burger beißt, dann soll es knusprig, weich, fadenziehend, cremig, leicht säuerlich, saftig und vieles mehr sein. Und für all das sind die Toppings zuständig. Geröstete Zwiebel und ein knackiger Salat bringen den “Crunch” in den Burger. Ein leckerer Käse schmilzt am Rand des Burgers hinab und harmoniert mit dem Patty. Andere Toppings können zum Beispiel Speck, Ei und Essiggurke sein. Die Auswahl ist unendlich.

    Es kommt letztendlich auf Deinen eigenen Geschmack an, welcher Burger am Ende die richtige Entscheidung ist.